Rechtsprechung
   LAG Hessen, 20.02.2001 - 2/9 Sa 1402/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,17711
LAG Hessen, 20.02.2001 - 2/9 Sa 1402/00 (https://dejure.org/2001,17711)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20.02.2001 - 2/9 Sa 1402/00 (https://dejure.org/2001,17711)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20. Februar 2001 - 2/9 Sa 1402/00 (https://dejure.org/2001,17711)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,17711) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Auslegung des Arbeitsvertrages bezüglich der Geltung des BAT

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 13.11.2002 - 4 AZR 388/01

    Vertraglicher Anspruch auf Teilhabe an Tarifgehaltserhöhungen - Auslegung eines

    Beklagte, Berufungsklägerin und Revisionsbeklagte, hat der Vierte Senat des Bundesarbeitsgerichts auf Grund der mündlichen Verhandlung vom 13. November 2002 durch den Vorsitzenden Richter am Bundesarbeitsgericht Schliemann, die Richter am Bundesarbeitsgericht Bott und Dr. Friedrich, die ehrenamtlichen Richter Wehner und von Dassel für Recht erkannt: 1. Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 20. Februar 2001 - 2/9 Sa 1402/00 - aufgehoben, soweit es auf die Berufung der Beklagten in Abänderung des Urteils des Arbeitsgerichts Darmstadt vom 18. April 2000 - 4 Ca 476/99 - die Klage in Höhe von 814, 05 DM brutto nebst 8, 57% Zinsen aus dem sich aus 386, 34 DM brutto ergebenden Nettobetrag seit dem 1. Juli 1997 und aus dem sich aus 427, 71 DM brutto ergebenden Nettobetrag seit dem 1. Januar 1998 abgewiesen hat; in diesem Umfang wird die Berufung der Beklagten zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht