Rechtsprechung
   LAG Hessen, 20.03.2000 - 16 Sa 591/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,7055
LAG Hessen, 20.03.2000 - 16 Sa 591/99 (https://dejure.org/2000,7055)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20.03.2000 - 16 Sa 591/99 (https://dejure.org/2000,7055)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20. März 2000 - 16 Sa 591/99 (https://dejure.org/2000,7055)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,7055) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sozialkassenverfahren: Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit polnischen Bauhandwerkern - Arbeitnehmerbegriff - Haftung des Arbeitgebers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Begründung von Arbeitsverhältnissen durch eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR); Unterhalten eines baugewerblichen Betriebs; Verpflichtung zur Zahlung von Beiträgen an die Sozialkassen des Baugewerbes

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht; Scheinselbständigkeit bei vorgeschobener Aufnahme als Gesellschafter einer BGB-Gesellschaft

Papierfundstellen

  • MDR 2000, 1445
  • DB 2000, 1924
  • NZA-RR 2001, 156
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Hessen, 29.10.2007 - 16 Sa 2012/06

    Arbeitnehmerentsendung - Bürgenhaftung - Unterbrechung - Verjährung

    Schon wenige organisatorische Weisungen können den Beschäftigten in der Ausübung der Arbeit nämlich so festlegen, dass von einer im Wesentlichen freien Gestaltung der Tätigkeit nicht mehr die Rede sein kann (vgl. Kammerurteil v. 20. März 2000 - 16 Sa 591/99 - LAGE § 611 BGB Arbeitnehmerbegriff Nr. 41) Das bedingt eine organisatorische Einbindung.
  • LAG Hessen, 26.06.2006 - 10 Sa 1874/05

    Arbeitgeberstellung - Indiz einer Gewerbeanmeldung für Mitgesellschafter einer

    Nicht ausreichend ist es, dass die gemeinsamen Vorstellungen der Parteien über Grundlage und Ziel des Vertrages zur Geschäftsgrundlage gehören, weil es sich dann nur um ein Austauschverhältnis handelt (vgl. Kammerurteil vom 20. März 2000 - 16 Sa 591/99 - LAGE § 611 BGB Arbeitnehmerbegriff Nr. 41, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht