Rechtsprechung
   LAG Hessen, 20.07.2004 - 13 Sa 1992/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,12199
LAG Hessen, 20.07.2004 - 13 Sa 1992/03 (https://dejure.org/2004,12199)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20.07.2004 - 13 Sa 1992/03 (https://dejure.org/2004,12199)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20. Juli 2004 - 13 Sa 1992/03 (https://dejure.org/2004,12199)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,12199) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wirksamkeit einer Kündigung beiÜbergang eines Betriebs oder Betriebsteils; Rechtsgeschäftlicher Übergang des Arbeitsverhältnisses auf einen gemeinsamen Betrieb; Begründung eines einheitlichen Arbeitsverhältnisses mit mehreren Arbeitgebern; Vorliegen oder Nichtvorliegen eines Gemeinschaftsbetriebes; Folgen der Schaffung einer größeren organisatorischen Einheit mit einem einheitlichen Leitungsapparat durch die Zusammenfassung von Betriebsmitteln; Arbeitstechnische Zusammenarbeit mehrerer Unternehmen in einer einheitlichen Organisation; Beeinflussung der rechtlichen Selbstständigkeit durch eine rechtliche Verbundenheit auf betrieblicher Ebene unterhalb der Unternehmensebene; Betriebsübergang auf eine angenommene Betriebsführungsgesellschaft ; Folgen einer Vereinbarung über die gemeinsame Betriebsführung hinsichtlich der Übertragung des Direktionsrechts; Entschädigungsloses Zurückfordern eines Firmenwagens nach Ausspruch der Kündigung ; Erhebliche Störung des Synallagmas zwischen Arbeitsleistung und Vergütung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Kurzinformation)

    Privat genutzte Firmen-Pkw: Vertragsbestimmungen zur Rückgabe des Kfz sofort nach Kündigung und Freistellung sind auch nach Inkrafttreten des Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes grundsätzlich rechtswirksam

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Arbeitnehmer wird nach der Kündigung freigestellt - Muss er den Firmenwagen gleich zurückgeben?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2005, 459
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 21.03.2012 - 5 AZR 651/10

    Widerruf der privaten Nutzung eines Dienstwagens - Auslauffrist

    Das ist der Fall, wenn - wie hier - weniger als 25 % des regelmäßigen Verdienstes betroffen sind (BAG 19. Dezember 2006 -  9 AZR 294/06  - Rn. 24, AP BGB § 611 Sachbezüge Nr. 21 = EzA BGB 2002 § 307 Nr. 17; 11. Oktober 2006 - 5 AZR 721/05 - Rn. 23 , AP BGB § 308 Nr. 6 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 6; vgl. Hessisches LAG 20. Juli 2004 - 13 Sa 1992/03 - MDR 2005, 459) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht