Rechtsprechung
   LAG Hessen, 20.07.2016 - 15 Ta 250/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,73086
LAG Hessen, 20.07.2016 - 15 Ta 250/16 (https://dejure.org/2016,73086)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20.07.2016 - 15 Ta 250/16 (https://dejure.org/2016,73086)
LAG Hessen, Entscheidung vom 20. Juli 2016 - 15 Ta 250/16 (https://dejure.org/2016,73086)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,73086) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    § 11 Abs. 1 RPflG, § ... 46 Abs. 2 S. 3, § 78 Satz 1 ArbGG, § 127 Abs. 2 S. 2 und 3, §§ 567 ff. ZPO, § 120a Abs. 1 ZPO, § 120a Abs. 1 S. 3 ZPO, § 329 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 329 Abs. 2 S. 2 ZPO, § 124 ZPO, § 120a ZPO, § 172 Abs. 1 ZPO, § 120a Abs. 1 S. 4 ZPO, § 124 Abs. 1 Nr. 4 ZPO, § 189 ZPO, § 120a Abs. 4 S. 1 ZPO, § 127 Abs. 4 ZPO, § 22 Abs. 1, § 1 S. 1 GKG, KV, § 127 ZPO

  • Justiz Hessen

    §§ 120a, 124, 329, 172 ZPO
    Zustellungen im Nachprüfungsverfahren des § 120a ZPO haben gemäß § 172 Abs. 1 ZPO an den Prozessbevollmächtigten der Partei zu erfolgen, wenn dieser die Partei bereits im Bewilligungsverfahren vertreten hat. Da Gegenstand der Überprüfung im Beschwerdeverfahren die ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 120a; ZPO § 124 ; ZPO § 329 ; ZPO § 172
    Prozesskostenhilfeaufhebungsverfahren

  • rechtsportal.de

    ZPO § 120a; ZPO § 124 ; ZPO § 329 ; ZPO § 172
    Richtiger Zustellungsadressat für Schriftstücke im Prozesskostenhilfe-Nachprüfungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Hessen, 01.06.2017 - 3 Ta 241/16

    Zustellungen im Nachprüfungsverfahren des § 120a ZPO haben gemäß § 172 Abs. 1 ZPO

    Nach der ständigen Rechtsprechung der nunmehr für die Entscheidungen über sofortige Beschwerden im Prozesskostenhilfeüberprüfungsverfahren zuständigen Kammern 3 und 15 des Hessischen Landesarbeitsgerichts muss die nach § 120a Abs. 1 Satz 3 ZPO n. F. vorgesehene gerichtliche Aufforderung an die Partei, sich darüber zu erklären, ob eine Veränderung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse eingetreten ist, gemäß § 329 Abs. 2 Satz 2 ZPO analog zugestellt werden (vgl. Hess. LAG 20. Juli 2016 - 15 Ta 250/16 - und 11. August 2016 - 3 Ta 461/14 - Rn. 13; LAG Hamm - 28. November 2014 - 11 Ta 291/14 - Rn. 4; 23. Juni 2014 - 14 Ta 330/14 - Rn 14, jeweils mit weiteren Nachweisen und zitiert nach juris).

    Das gilt nicht nur für die Entscheidung betreffend die Aufhebung oder Abänderung der Bewilligungsentscheidung (vgl. BAG 19. Juli 2006 - 3 AZB 18/06 - NZA 2006, 1128; BGH 8. Dezember 2010 - XII ZB 39/09 - zitiert nach juris), sondern auch für die Aufforderung zur Abgabe der Erklärung nach § 120 Abs. 4 Satz 2 ZPO a. F. (vgl. Hess. LAG 20. Juli 2016 - 15 Ta 250/16 - und 11. August 2016 - 3 Ta 461/14 - LAG Hamm - 28. November 2014 - 11 Ta 291/14 - Rn. 4, jeweils mit weiteren Nachweisen und zitiert nach juris).

  • OLG Frankfurt, 02.10.2017 - 8 WF 37/17

    Verfahrenskostenhilfe-Überprüfungsverfahren: Zustellung gegen Empfangsbekenntnis

    Insofern gilt, dass "... im Prozesskostenhilfeüberprüfungsverfahren ... die nach § 120a Abs. 1 Satz 3 ZPO n. F. vorgesehene gerichtliche Aufforderung an die Partei, sich darüber zu erklären, ob eine Veränderung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse eingetreten ist, gemäß § 329 Abs. 2 Satz 2 ZPO analog zugestellt werden (muss) (vgl. Hess. LAG 20. Juli 2016 - 15 Ta 250/16 - und 11. August 2016 - 3 Ta 461/14 - Rn. 13; LAG Hamm - 28. November 2014 - 11 Ta 291/14 - Rn. 4; 23. Juni 2014 - 14 Ta 330/14 - Rn 14, jeweils mit weiteren Nachweisen und zitiert nach juris).

    Das gilt nicht nur für die Entscheidung betreffend die Aufhebung oder Abänderung der Bewilligungsentscheidung (vgl. BAG 19. Juli 2006 - 3 AZB 18/06 - NZA 2006, 1128; BGH 8. Dezember 2010 - XII ZB 39/09 - zitiert nach juris), sondern auch für die Aufforderung zur Abgabe der Erklärung nach § 120 Abs. 4 Satz 2 ZPO a. F. (vgl. Hess. LAG 20. Juli 2016 - 15 Ta 250/16 - und 11. August 2016 - 3 Ta 461/14 - LAG Hamm - 28. November 2014 - 11 Ta 291/14 - Rn. 4, jeweils mit weiteren Nachweisen und zitiert nach juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht