Rechtsprechung
   LAG Hessen, 22.08.2011 - 17 Sa 133/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,18069
LAG Hessen, 22.08.2011 - 17 Sa 133/11 (https://dejure.org/2011,18069)
LAG Hessen, Entscheidung vom 22.08.2011 - 17 Sa 133/11 (https://dejure.org/2011,18069)
LAG Hessen, Entscheidung vom 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 (https://dejure.org/2011,18069)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,18069) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ein Teilzeitverlangen zur Durchsetzung eines Freizeitblocks zum Jahreswechsel ist rechtsmissbräuchlich; Rechtsmissbräuchliches Teilzeitverlangen zur Durchsetzung eines Freizeitblocks zum Jahreswechsel

  • hensche.de

    Arbeitszeit, Arbeitszeitverringerung, Teilzeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    TzBfG § 8; BGB § 242
    Rechtsmissbrauch; Teilzeitverlangen - Rechtsmissbräuchliches Teilzeit- und Neuverteilungsbegehren (Arbeitszeitverringerung um 3,29 % bei Neuverteilung durch Freistellungsblock vom 22.12 bis 02.01)

  • rechtsportal.de

    TzBfG § 8 Abs. 4 S. 1; BGB § 242
    Rechtsmissbräuchliches Teilzeitverlangen zur Durchsetzung eines Freizeitblocks zum Jahreswechsel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BAG, 11.06.2013 - 9 AZR 786/11

    Anspruch auf Teilzeit - Rechtsmissbrauch

    Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 - wird zurückgewiesen.
  • LAG Hessen, 11.04.2016 - 17 Sa 814/15

    Zur Auslegung eines TeilzeitbegehrensZustimmungsfiktion mangels schriftlicher

    aa) Der Sachverhalt entspricht nicht den Sachverhalten, in denen die Kammer bisher Rechtsmissbrauch angenommen hat (Hess. LAG 1. September 2014 - 17 Sa 1520/13 - n.v.; Hess. LAG 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 - n.v., juris) .

    (1) Die angestrebte Arbeitszeitreduzierung, gleichgültig, ob sie von einer Vollzeittätigkeit oder einer Teilzeitbeschäftigung her angestrebt wird, ist vom Volumen und der Verteilung her für den Flugbetrieb der Beklagten nicht ungewöhnlich (hierzu Hess. LAG 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 - a.a.O.) .

    cc) Anders als in dem der Entscheidung im Verfahren 17 Sa 133/11 zugrunde liegenden Sachverhalt liegt keine - an einer Vollzeitbeschäftigung gemessene - ungewöhnlich geringe Arbeitszeitreduzierung vor.

  • LAG Hessen, 21.09.2017 - 11 Sa 1495/16

    Unbegründetes Teilzeitbegehren mit Verteilungswunsch. Liegen im Einzelfall

    Eine Rechtsausübung kann rechtsmissbräuchlich sein, wenn ihr kein schutzwürdiges Eigeninteresse zugrunde liegt und sie nur als Vorwand zur Erreichung vertragsfremder Zwecke dient (BAG Urteil vom 30. September 2004 - 8 AZR 462/03 - Rn. 43, AP Nr. 275 zu § 613a BGB; Hess. LAG Urteil vom 6. September 2014 - 17 Sa 1520/13 - nv; Hess. LAG Urteil vom 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 - Rn. 14, juris) .
  • LAG Hessen, 23.04.2012 - 17 Sa 1598/11

    Begründetes Verlangen auf Arbeitszeitreduzierung und Neuverteilung

    Der Verteilungswunsch erfasst somit auch einen Zeitraum, für den erfahrungsgemäß jedenfalls gerade auch mit Urlaubsanträgen anderer Arbeitnehmer zu rechnen ist (Kammerurteil vom 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 - nv.) .
  • LAG Hessen, 16.04.2012 - 17 Sa 1634/11

    Arbeitszeitverringerung - Verteilungswunsch

    Der Verteilungswunsch erfasst somit auch einen Zeitraum, für den erfahrungsgemäß jedenfalls gerade auch mit Urlaubsanträgen anderer Arbeitnehmer zu rechnen ist (Kammerurteil vom 22. August 2011 - 17 Sa 133/11 - nv.; juris) .Dies allein rechtfertigt noch nicht die Annahme einer wesentlichen Beeinträchtigung des betrieblichen Organisationskonzepts oder der zugrunde liegenden unternehmerischen Aufgabenstellung.
  • ArbG Mannheim, 14.04.2015 - 8 Ca 91/14

    Anspruch auf Teilzeitarbeit - geringfügige Verringerung der Arbeitszeit zur

    Es geht vielmehr darum, dass er die aufgrund äußere Umstände indizierte Annahme rechtsmissbräuchlichen Verhaltens zu erschüttern hat (so LAG Hessen vom 22. August 2011 - 17 Sa 133/11- Rn. 22, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht