Rechtsprechung
   LAG Hessen, 24.10.1994 - 16 Sa 379/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,8654
LAG Hessen, 24.10.1994 - 16 Sa 379/94 (https://dejure.org/1994,8654)
LAG Hessen, Entscheidung vom 24.10.1994 - 16 Sa 379/94 (https://dejure.org/1994,8654)
LAG Hessen, Entscheidung vom 24. Januar 1994 - 16 Sa 379/94 (https://dejure.org/1994,8654)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,8654) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung; Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers; Rechtzeitge Kündigungsschutzklage gegen eine sozial ungerechtfertigte Kündigung; Ordnungsgemäße Beteiligung der Hauptfürsorgestelle und des Betriebsrats

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 1995, 1016 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Thüringen, 03.06.1996 - 8 Ta 76/96

    Streitwert: Kündigung - allgemeiner Feststellungsantrag

    Geht der Kläger in der Klagebegründung nur auf die Unwirksamkeit der angegriffenen Kündigung ein, so hat er nach Auffassung des Bundesarbeitsgerichts in der angeführten Entscheidung deutlich gemacht, dass er keine Streitgegenstandserweiterung über den Klageantrag des § 4 KSchG hinaus beabsichtigt hat (ebenso Hessisches Landesarbeitsgericht, Urteil vom 24.10.1994 - 16 Sa 379/94 -, LAGE, § 4 KSchG Entsch. 25, offen gelassen in BAG, Urteil vom 07.12.1995 - 2 AZR 772/94 -, NZA 1996, 334 ; vgl. Kampen, Die punktuelle Streitgegenstandstheorie und die sich daraus ergebenden Probleme mit Anträgen und Tenorierungen in Kündigungsschutzverfahren, in Arbeit und Recht 1996, 172 f.).
  • LAG Hessen, 25.06.2007 - 19 Sa 1381/06

    Zugang einer Kündigung

    Befasst sich eine Antragsbegründung nur mit einer konkret angegriffenen Kündigung, werden keine Ausführungen zur Gefahr von Folgekündigungen gemacht oder entsprechende Anlagen, aus denen sich solche Gefahren ergeben, beigelegt, so kann die Formulierung "sondern fortbesteht" als Anhängsel zu einem Antrag gemäß § 4 KSchG nicht als eigenständiger Antrag angesehen werden (BAG, Urteil vom 16. März 1994 - 8 AZR 97/93 - in: AP Nr. 29 zu § 4 KSchG 1969 = NZA 1994, 860 ; Urteil vom 13. März 1997 - 2 AZF 512/96 - in: AP Nr. 38 zu § 4 KSchG 1969; Hessische Landesarbeitsgericht, Urteil vom 24. Oktober 1994 - 16 Sa 379/94 - in: LAGE § 4 KSchG Nr. 25; KR-Friederich, § 4 KSchG Rz 243).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht