Rechtsprechung
   LAG Hessen, 25.07.2011 - 17 Sa 1738/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,13019
LAG Hessen, 25.07.2011 - 17 Sa 1738/10 (https://dejure.org/2011,13019)
LAG Hessen, Entscheidung vom 25.07.2011 - 17 Sa 1738/10 (https://dejure.org/2011,13019)
LAG Hessen, Entscheidung vom 25. Juli 2011 - 17 Sa 1738/10 (https://dejure.org/2011,13019)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,13019) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Private Nutzung des Diensthandys zum Versand von SMS stellt einen nicht gleich schweren Pflichtverstoß dar wie der Vorwurf der privaten Nutzung für Auslandstelefonate; Abmahnungserfordernis bei Störung des Vertrauensbereichs durch Eigentums- oder Vermögensdelikte; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abmahnungserfordernis bei Störung des Vertrauensbereichs durch Eigentums- oder Vermögensdelikte; unwirksame außerordentliche Verdachtskündigung wegen privater Nutzung eines Diensthandys bei Versendung von SMS-Mitteilungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Hessen, 29.01.2014 - 2 Sa 897/13

    Schadensersatz eines Steuerschadens wegen verspäteter Lohnzahlung

    Die hiergegen gerichtete Berufung der Beklagten wurde mit am 25. Juli 2011 verkündetem Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts - Az. 17 Sa 1738/10 - zurückgewiesen.

    Die Akten des Kündigungsschutzverfahrens zwischen den Parteien vor dem Arbeitsgericht Frankfurt am Main - Az. 24 Ca 2309/10 - und vor dem Hessischen Landesarbeitsgericht - Az. 17 Sa 1738/10 - waren zu Informationszwecken beigezogen und Gegenstand der mündlichen Verhandlung.

    Das Hessische Landesarbeitsgericht bestätigte in seiner Berufungsentscheidung vom 25. Juli 2011 - Az. 17 Sa 1738/10 - diese Auffassung des Arbeitsgerichts.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht