Rechtsprechung
   LAG Hessen, 30.03.2011 - 18 Sa 1077/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,12772
LAG Hessen, 30.03.2011 - 18 Sa 1077/10 (https://dejure.org/2011,12772)
LAG Hessen, Entscheidung vom 30.03.2011 - 18 Sa 1077/10 (https://dejure.org/2011,12772)
LAG Hessen, Entscheidung vom 30. März 2011 - 18 Sa 1077/10 (https://dejure.org/2011,12772)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,12772) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW

    §§ 305 ff BGB
    §§ 305f

  • openjur.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beihilfe und Entgeltfortzahlung für Beschäftigte der früheren Deutschen Postgewerkschaft; Inhaltskontrolle arbeitsvertraglich in Bezug genommener gewerkschaftlicher Tarifregelung zur Ablösung des bisherigen Krankenversicherungsschutzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Entzug von Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und von Beihilfe gegenüber ehemaligen Beschäftigten der Deutschen Postgewerkschaft ist nicht zulässig; Entzug von Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und von Beihilfe gegenüber ehemaligen Beschäftigten der Deutschen ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 17.07.2012 - 1 AZR 478/11

    Ablösung von allgemeinen Arbeitsbedingungen durch Betriebsvereinbarung

    Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 30. März 2011 - 18 Sa 1077/10 - aufgehoben.
  • ArbG Köln, 19.02.2013 - 16 Ca 5103/12

    Gewährung von Ruheständlern Beihilfen im Krankheitsfall durch eine Gesamtzusage;

    Auch benachteiligt die dynamische Verweisung die Versorgungsempfänger nicht unangemessen i.S.v. § 307 Abs. 1 BGB, denn bei einer dynamischen Verweisung auf beamtenrechtliche Vorschriften kann im Regelfall von einer angemessenen Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen ausgegangen werden (LAG Hessen, Urteil vom 30.03.2011 - 18 Sa 1077/10 - juris Rz 124 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht