Rechtsprechung
   LAG Köln, 04.04.2012 - 9 Sa 797/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,4284
LAG Köln, 04.04.2012 - 9 Sa 797/11 (https://dejure.org/2012,4284)
LAG Köln, Entscheidung vom 04.04.2012 - 9 Sa 797/11 (https://dejure.org/2012,4284)
LAG Köln, Entscheidung vom 04. April 2012 - 9 Sa 797/11 (https://dejure.org/2012,4284)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,4284) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 782 BGB, § 119 BGB, § 242 BGB
    Urlaubsabgeltung - Zusage - Kündigungsschreiben

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Urlaubsabgeltung - falsche Angaben im Kündigungsschreiben

  • hensche.de

    Kündigung, Kündigungsschreiben, Urlaubsabgeltung, Schuldversprechen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unanfechtbarkeit auch eines rechnerisch unrichtigen Schuldanerkenntnisses

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unanfechtbarkeit eines rechnerisch unrichtigen Schuldanerkenntnisses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Angabe zu Urlaubstagen im Kündigungsschreiben verbindlich

  • heise.de (Pressemeldung, 04.06.2012)

    Urlaubstage falsch berechnet: Arbeitgeber muss zahlen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Zu viel Urlaub berechnet - Pech für den Arbeitgeber!

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Angabe zu Urlaubstagen im Kündigungsschreiben verbindlich

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber können falsche Angabe über Urlaubsabgeltung im Kündigungsschreiben nicht anfechten

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Urlaubsabgeltung - falsche Angaben Kündigungsschreiben

  • ra-hundertmark.de (Leitsatz)

    Urlaub, keine verbindliche Festlegung in der Gehaltsabrechnung, deklaratorisches Schuldanerkenntnis im Kündigungsschreiben

  • ra-hundertmark.de (Leitsatz)

    Urlaubsabgeltung, Zusage

  • dreher-partner.de (Kurzinformation)

    Vorsicht bei Angabe von Urlaubstagen in einem Kündigungsschreiben

  • channelpartner.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Arbeitsrechtliche Entscheidungen - Kommentierte Rechtsprechung, Teil 1

  • osborneclarke.com (Kurzinformation)

    Angaben des Arbeitgebers zu abzugeltenden Urlaubstagen im Kündigungsschreiben sind bindend

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    Urlaubsabgeltung: Falsche Berechnung nicht anfechtbar

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wenn der Arbeitgeber sich verrechnet

  • wordpress.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Arbeitgeber ist an die Angaben Bezug auf die Abgeltung von Urlaub im Kündigungsschreiben gebunden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht