Rechtsprechung
   LAG Köln, 05.02.1999 - 11 Sa 1146/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,9161
LAG Köln, 05.02.1999 - 11 Sa 1146/98 (https://dejure.org/1999,9161)
LAG Köln, Entscheidung vom 05.02.1999 - 11 Sa 1146/98 (https://dejure.org/1999,9161)
LAG Köln, Entscheidung vom 05. Februar 1999 - 11 Sa 1146/98 (https://dejure.org/1999,9161)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,9161) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verwirkung von Anspruch auf Überstundenvergütung geringeren Umfangs; Abbruch des Vertragsverhältnisses als der für die Verwirkung erforderliche Umstandsmoment bei Dauerschuldverhältnissen, also auch bei Arbeitsverhältnissen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB §§ 611 Abs. 1, § 242
    Überstunden; Verwirkung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1999, 1005
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • ArbG Trier, 17.10.2012 - 4 Ca 487/12

    Große Ausgleichsklausel im gerichtlichen Vergleich - Anspruch des Arbeitgebers

    b) Das Zeitmoment ist vorliegend erfüllt, da der Kläger den Wagen am 04.02.2010 zurückgegeben und seitdem über zwei Jahre gewartet hat, ehe er sein Begehren weiter verfolgte (vgl. insoweit die deutlich kürzeren Zeiträume im Rahmen von Zahlungsklagen bei LAG Köln 31.05.1996 - 11 Sa 140/96 [6 Monate]; LAG Schleswig-Holstein 18.09.1997 - 4 Sa 291/97; LAG Köln 05.02.1999 - 11 Sa 1146/98 [10 Monate]).
  • LAG Hessen, 25.01.2001 - 3 Sa 1818/99

    Vergütung in einem Praktikantenverhältnis - Verwirkbarkeit von Ansprüchen auf

    Selbst wenn das Zeitmoment des Verwirkungstatbestandes also erfüllt wäre (vgl. dazu LAG Köln, MDR 1999, S. 1005), würde es im vorliegenden Falle jedenfalls an der Erfüllung der Voraussetzungen des Umstandsmomentes fehlen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht