Rechtsprechung
   LAG Köln, 18.02.2009 - 3 Sa 1420/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,27309
LAG Köln, 18.02.2009 - 3 Sa 1420/08 (https://dejure.org/2009,27309)
LAG Köln, Entscheidung vom 18.02.2009 - 3 Sa 1420/08 (https://dejure.org/2009,27309)
LAG Köln, Entscheidung vom 18. Februar 2009 - 3 Sa 1420/08 (https://dejure.org/2009,27309)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,27309) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Sozialplan, Abfindung, Gleichbehandlung, Klageverzicht, erzwingbares Mitbestimmungsrecht, Weihnachtsgeld, Kirche

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Art.. 3 GG, § 1 a KSchG, §§ 37, 45, 47 MAVO, Anlage 14 zur KAVO, § 307 BGB
    Sozialplan, Abfindung, Gleichbehandlung, Klageverzicht, erzwingbares Mitbestimmungsrecht, Weihnachtsgeld, Kirche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Düsseldorf, 10.04.2018 - 3 Sa 144/17

    Kirchenarbeitsrecht; Dritter Weg; KAVO ; Eingruppierung; Ausschlussfristen;

    (2) Diese Grundsätze der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur Auslegung von § 2 Abs. 1 Satz 2 Nr. 10 NachwG müssen nach Ansicht der Berufungskammer entsprechend auch bei kirchlichen Arbeitsbedingungen des sogenannten "Dritten Weges", um die es sich nach den zutreffenden und insoweit nicht angegriffenen Feststellungen des Arbeitsgerichts in dem angefochtenen Urteil (I.1 der Entscheidungsgründe) bei den Regelungen der KAVO handelt (vgl. auch BAG vom 28.01.1998 - 4 AZR 491/96, juris, Rz. 31, 49 ff.; LAG Köln vom 18.02.2009 - 3 Sa 1420/08, juris, Rz. 75), Anwendung finden.

    Diese sind allerdings keine Tarifverträge, insbesondere fehlt ihnen die normative Wirkung derselben (LAG Köln vom 18.02.2009 - 3 Sa 1420/08, juris, Rz. 75; Küttner/Kania, Personalbuch, 24. Auflage, "Kirchenarbeitsrecht" Rn. 21 f.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht