Rechtsprechung
   LAG Köln, 19.09.2011 - 12 Ta 154/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,8089
LAG Köln, 19.09.2011 - 12 Ta 154/11 (https://dejure.org/2011,8089)
LAG Köln, Entscheidung vom 19.09.2011 - 12 Ta 154/11 (https://dejure.org/2011,8089)
LAG Köln, Entscheidung vom 19. September 2011 - 12 Ta 154/11 (https://dejure.org/2011,8089)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,8089) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Ortsansässiger Anwalt; Verkehrsanwalt

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 121 Abs. 3 ZPO; § 121 Abs. 4 ZPO
    Ortsansässiger Anwalt; Verkehrsanwalt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 121 Abs. 3; ZPO § 121 Abs. 4
    Beiordnung des auswärtigen Prozessbevollmächtigten unter Beschränkung auf Reisekosten in Höhe ersparter Kosten eines Verkehrsanwaltes

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bei Ersparnis von Kosten für einen Verkehrsanwalt durch Beiordnung eines auswärtigen Prozessbevollmächtigten sind Reisekosten des auswärtigen Anwalts erstattbar; Beiordnung des auswärtigen Prozessbevollmächtigten unter Beschränkung auf Reisekosten in Höhe ersparter Kosten eines Verkehrsanwaltes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Sachsen-Anhalt, 09.03.2012 - L 5 AS 517/11

    Ausschluss der Beschwerde gegen einen ablehnenden PKH-Beschluss bei

    Insoweit sind die Kläger durch den Beschluss beschwert, so dass ein Fall des § 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO vorliegt (vgl. Brandenburgisches Oberlandesgericht, Beschluss vom 20. Januar 2000, Az.: 9 WF 189/99, 9 WF 36/00, juris RN 1; Landesarbeitsgericht Köln, Beschluss vom 19. September 2011, Az.: 12 Ta 154/11, juris RN 2; Beschluss des Senats vom 12. Dezember 2011, Az.: L 5 AS 382/11 B, juris RN 17).
  • LSG Sachsen-Anhalt, 12.12.2011 - L 5 AS 382/11

    Sozialgerichtliches Verfahren: Zulässigkeit einer Beschwerde gegen die Ablehnung

    Insoweit ist die Klägerin durch den Beschluss beschwert, so dass ein Fall des § 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO vorliegt (vgl. Brandenburgisches Oberlandesgericht, Beschluss vom 20. Januar 2000, Az.: 9 WF 189/99, 9 WF 36/00, juris RN 1; Landesarbeitsgericht Köln, Beschluss vom 19. September 2011, Az.: 12 Ta 154/11, juris RN 2).
  • LAG Nürnberg, 05.12.2012 - 7 Ta 98/12

    Prozesskostenhilfe - Anwaltsbeiordnung - auswärtiger Anwalt

    Soweit unter diesen Voraussetzungen durch die Beiordnung eines auswärtigen Prozessbevollmächtigten die Kosten eines Verkehrsanwaltes erspart werden, sind die durch die Beiordnung eines auswärtigen Anwalts entstehenden Reisekosten bis zu der Höhe der Kosten des Verkehrsanwalts erstattungsfähig (vgl. Landesarbeitsgericht Köln - Beschluss vom 19.09.2011 - 12 Ta 154/11; juris).
  • KG, 13.10.2011 - 5 W 230/11

    Rechtsanwaltsvergütung: Verwirkung von Gebühren des beigeordneten Rechtsanwalts

    Diese Prozessbevollmächtigten haben keinen Versuch unternommen, unter Hinweis auf die Notwendigkeit einer Einschaltung eines zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung erforderlichen Verkehrsanwaltes eine einschränkungslose Beiordnung zu erreichen (vgl. hierzu schon BGH, NJW 2004, 2749, juris Rn. 10; NJW 2006, 3783, juris Rn. 7; OLG Köln, FamRZ 2008, 525, juris Rn. 2; KG, 3. ZS, NJW-RR 2010, 1362; KG, 19. ZS, JurBüro 2010, 537, juris Rn. 5; LAG Köln, Beschluss vom 19.9.2011, 12 Ta 154/11, juris Rn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht