Rechtsprechung
   LAG München, 13.09.2006 - 9 Sa 3/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,5620
LAG München, 13.09.2006 - 9 Sa 3/06 (https://dejure.org/2006,5620)
LAG München, Entscheidung vom 13.09.2006 - 9 Sa 3/06 (https://dejure.org/2006,5620)
LAG München, Entscheidung vom 13. September 2006 - 9 Sa 3/06 (https://dejure.org/2006,5620)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,5620) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis

    Streit um eine Abfindung aus einem Sozialplan

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen eines Sozialplanabfindungsanspruchs; Umfang der kollektivrechtlichen Regelungsmacht und Rechtsetzungsmacht; Annahme eines Gemeinschaftsbetriebes im Fall lediglicher unternehmerischer Zusammenarbeit zweier Konzernunternehmen; Umdeutung einer unwirksamen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Streit um eine Abfindung aus einem Sozialplan

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • LAG München, 14.11.2007 - 10 Sa 552/07

    Abfindungsanspruch

    Sowohl die 3. Kammer (Urteil vom 29.06.2006 - 3 Sa 14/06) wie die 9. Kammer des LAG München (Urteil vom 13.09.2006 - 9 Sa 3/06) und wie auch die erkennende Kammer (Urteile vom 17.11.2006 - 10 Sa 64/06 und 10 Sa 67/06) haben in ihren den Parteivertretern im vorliegenden Verfahren bekannten Entscheidungen im Einzelnen ausgeführt, dass Arbeitnehmern der GmbH, deren Arbeitsplatz aus Gründen der Insolvenz dieser Firma entfallen ist, weder auf kollektiver noch auf einzelvertraglicher Rechtsgrundlage ein Anspruch auf eine Abfindung nach der Betriebsvereinbarung vom 07.12.2000 zustehen kann.
  • LAG München, 08.02.2007 - 2 Sa 408/06

    Sozialplanabfindung

    Zwischenzeitlich haben mehrere Kammern des Landesarbeitsgerichts München in Parallelverfahren klageabweisende Endurteile des Arbeitsgerichts bestätigt und sich ausführlich mit der Argumentation der Klägerseite auseinandergesetzt (z. B. Urteile vom 29.6.2006 - 3 Sa 59/06; vom 13.9.2006 - 9 Sa 3/06; vom 26.1.2007 - 11 Sa 367/06).
  • LAG München, 17.11.2006 - 10 Sa 64/06

    Abfindungsanspruch

    Sowohl die 3. Kammer (Urteil vom 29.06.2006 - 3 Sa 14/06) wie die 9. Kammer des LAG München (Urteil vom 13.09.2006 - 9 Sa 3/06) haben in ihren den Parteivertretern im vorliegenden Verfahren bekannten Entscheidungen im Einzelnen ausgeführt, dass Arbeitnehmern der GmbH, deren Arbeitsplatz aus Gründen der Insolvenz dieser Firma entfallen ist, weder auf kollektiver noch auf einzelvertraglicher Rechtsgrundlage ein Anspruch auf eine Abfindung nach der Betriebsvereinbarung vom 07.12.2000 zustehen kann.
  • LAG München, 29.06.2007 - 11 Sa 275/06

    Sozialplanabfindung

    Bei Schluss der mündlichen Verhandlung im vorliegenden Berufungsverfahren haben mehrere Kammern des Landesarbeitsgerichts München in Parallelverfahren klageabweisende Urteile des Arbeitsgerichts München bestätigt und sich ausführlich mit der Argumentation der Klagepartei auseinandergesetzt (z.B. Urteile in den Verfahren 2 Sa 408/06, 3 Sa 59/06, 9 Sa 3/06, 10 Sa 64/06).
  • LAG München, 08.02.2007 - 2 Sa 379/06

    Sozialplanabfindung

    Zwischenzeitlich haben mehrere Kammern des Landesarbeitsgerichts München in Parallelverfahren klageabweisende Endurteile des Arbeitsgerichts bestätigt und sich ausführlich mit der Argumentation der Klägerseite auseinandergesetzt (z. B. Urteile vom 29.6.2006 - 3 Sa 59/06; vom 13.9.2006 - 9 Sa 3/06; vom 26.1.2007 - 11 Sa 367/06).
  • LAG München, 17.11.2006 - 10 Sa 67/06

    Abfindungsanspruch

    Sowohl die 3. Kammer (Urteil vom 29.06.2006 - 3 Sa 14/06) wie die 9. Kammer des LAG München (Urteil vom 13.09.2006 - 9 Sa 3/06) haben in ihren den Parteivertretern im vorliegenden Verfahren bekannten Entscheidungen im Einzelnen ausgeführt, dass Arbeitnehmern der GmbH, deren Arbeitsplatz aus Gründen der Insolvenz dieser Firma entfallen ist, weder auf kollektiver noch auf einzelvertraglicher Rechtsgrundlage ein Anspruch auf eine Abfindung nach der Betriebsvereinbarung vom 07.12.2000 zustehen kann.
  • LAG München, 25.07.2006 - 8 Sa 53/06

    Abfindung

    Die Rechtswirkungen einer Betriebsvereinbarung gem. § 77 BetrVG sind nämlich in dessen Abs. 4 S. 1 abschließend geregelt (so auch die Kammern 3 - 3 Sa 14/06 - und 9 - 9 Sa 3/06 - des Landesarbeitsgerichts München).
  • LAG München, 25.07.2006 - 8 Sa 1303/05

    Abfindung

    Die Rechtswirkungen einer Betriebsvereinbarung gem. § 77 BetrVG sind nämlich in dessen Abs. 4 S. 1 abschließend geregelt (so auch die Kammern 3 - 3 Sa 14/06 - und 9 - 9 Sa 3/06 - des Landesarbeitsgerichts München).
  • LAG München, 25.07.2006 - 8 Sa 1308/05

    Abfindung

    Die Rechtswirkungen einer Betriebsvereinbarung gem. § 77 BetrVG sind nämlich in dessen Abs. 4 S. 1 abschließend geregelt (so auch die Kammern 3 - 3 Sa 14/06 - und 9 - 9 Sa 3/06 - des Landesarbeitsgerichts München).
  • LAG München, 25.07.2006 - 8 Sa 1313/05

    Abfindung

    Die Rechtswirkungen einer Betriebsvereinbarung gem. § 77 BetrVG sind nämlich in dessen Abs. 4 S. 1 abschließend geregelt (so auch die Kammern 3 - 3 Sa 14/06 - und 9 - 9 Sa 3/06 - des Landesarbeitsgerichts München).
  • LAG München, 26.09.2007 - 7 Sa 310/06

    Klage einer Arbeitnehmerin eines Tochterunternehmens aus dem Rahmensozialplan

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht