Rechtsprechung
   LAG Mecklenburg-Vorpommern, 14.04.2015 - 2 Sa 85/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,9944
LAG Mecklenburg-Vorpommern, 14.04.2015 - 2 Sa 85/14 (https://dejure.org/2015,9944)
LAG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 14.04.2015 - 2 Sa 85/14 (https://dejure.org/2015,9944)
LAG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 14. April 2015 - 2 Sa 85/14 (https://dejure.org/2015,9944)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,9944) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    § 613a BGB, §§ ... 305 ff BGB, § 626 Absatz 1 BGB, § 626 Absatz 2 BGB, § 613a Absatz 1 BGB, § 6 Absatz 5 Arbeitszeitgesetz, § 2 Absatz 3 Arbeitszeitgesetz, § 322 Absatz 2 ZPO, § 394 BGB, §§ 850 ff ZPO, §§ 92 Absatz 1, 97 Absatz 2 ZPO, § 42 Absatz 2 GKG, § 97 Absatz 2 ZPO, § 72 ArbGG

  • openjur.de
  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 387 BGB, § 613a BGB, § 4 KSchG
    Betriebsübergang - Auftragsnachfolge - Übernahme des wesentlichen Teils der Belegschaft - Fleischzerlegung - Aufrechnung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unbegründete Kündigungsschutzklage bei außerordentlicher Kündigung durch Insolvenzverwalter nach Betriebsübergang; Betriebsübergang der "Fleischzerlegung" durch Auftragsnachfolge unter Übernahme eines wesentlichen Teils der Belegschaft; rechtwidrige Aufrechnung des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 322 Abs. 2
    Unbegründete Kündigungsschutzklage bei außerordentlicher Kündigung durch Insolvenzverwalter nach Betriebsübergang

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Betriebsübergänge in der Fleischzerlegung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Aufrechnung durch den Arbeitgeber

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Altarbeitgebers nach Betriebsübertragung geht mangels bestehendem Arbeitsverhältnisses ins Leere

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 21.07.2015 - 2 Sa 140/14

    Beharrliche Arbeitsverweigerung - Zurückbehaltungsrecht wegen Lohnrückständen -

    Auch wenn die Klage aufgrund der Aufrechnung abgewiesen werden soll, muss feststehen, in welcher Höhe die zur Aufrechnung gestellte Gegenforderung erloschen ist (BAG 16. März 1994 - 5 AZR 411/92 - und BAG 13. November 1980 - 5 AZR 572/78; so auch BAG 5. Dezember 2002 - 6 AZR 569/01 - AP Nr. 32 zu § 394 BGB = NJW 2003, 2189 = NZA 2003, 802 für den umgekehrten Fall, dass der Arbeitnehmer seine Bruttolohnforderung gegen eine Arbeitgeberforderung zur Aufrechnung stellt; vgl. auch LAG Mecklenburg-Vorpommern 14. April 2015 - 2 Sa 85/14; LAG Mecklenburg-Vorpommern 30. August 2011 - 5 Sa 11/11).

    Auch wenn die Klage aufgrund der Aufrechnung abgewiesen werden soll, muss feststehen, in welcher Höhe die zur Aufrechnung gestellte Gegenforderung erloschen ist (BAG 16. März 1994 - 5 AZR 411/92 - und BAG 13. November 1980 - 5 AZR 572/78; so auch BAG 5. Dezember 2002 - 6 AZR 569/01 - AP Nr. 32 zu § 394 BGB = NJW 2003, 2189 = NZA 2003, 802 für den umgekehrten Fall, dass der Arbeitnehmer seine Bruttolohnforderung gegen eine Arbeitgeberforderung zur Aufrechnung stellt; vgl. auch LAG Mecklenburg-Vorpommern 14. April 2015 - 2 Sa 85/14; LAG Mecklenburg-Vorpommern 30. August 2011 - 5 Sa 11/11).

  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 20.01.2015 - 2 Sa 59/14

    Arbeitsvertragliches Vertragsstrafversprechen - Schadensersatz - unangemessene

    Teilweise Parallelentscheidung zu Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern 14. April 2015 - 2 Sa 85/14.
  • LAG Hamburg, 11.02.2016 - 7 Sa 54/15

    Abgrenzung von Sachbezügen und Entgelt; Unberechtigte Kürzung einer tariflichen

    Auch wenn die Klage aufgrund der Aufrechnung abgewiesen werden soll, muss feststehen, in welcher Höhe die zur Aufrechnung gestellte Gegenforderung erloschen ist (BAG, 16.3.1994, 5 AZR 411/92; 13.11.1980, 5 AZR 572/78; LAG Mecklenburg-Vorpommern, 14.4.2015, 2 Sa 85/14; zit. nach iuris).
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 18.08.2015 - 2 Sa 63/14

    Vertragsstrafe - Schadensersatz

    Aus dem Urteil des Landesarbeitsgerichts in dem erwähnten Parallelverfahren (Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern 14 April 2015 - 2 Sa 85/14; derzeit BAG 8 AZN 478/15 und 8 AZN 507/15) ergibt sich, dass die Schichten im August 2013 stets zur vollen oder halben Stunde begonnen hatten und sie durch stets 30minütige Pausen unterbrochen waren.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht