Rechtsprechung
   LAG Mecklenburg-Vorpommern, 15.09.2011 - 5 Sa 268/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,22978
LAG Mecklenburg-Vorpommern, 15.09.2011 - 5 Sa 268/10 (https://dejure.org/2011,22978)
LAG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 15.09.2011 - 5 Sa 268/10 (https://dejure.org/2011,22978)
LAG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 15. September 2011 - 5 Sa 268/10 (https://dejure.org/2011,22978)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,22978) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 4 ArbZG, § 6 Abs 1 S 2 TVöD, § 8 Abs 3 TVöD, § 7 Abs 8 TVöD, § 37 TVöD, § 5 BildscharbV
    Vergütung von Rufbereitschaft, Überstunden und nicht gewährten Ruhe- und Bildschirmarbeitspausen bei Wechselschichtarbeit im Anwendungsbereich des TVöD

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vergütung von Überstunden für Rufbereitschaftszeiten und nicht gewährte Ruhe- und Bildschirmarbeitspausen bei Wechselschichtbeschäftigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vergütung von Überstunden für Rufbereitschaftszeiten und nicht gewährte Ruhe- und Bildschirmarbeitspausen bei Wechselschichtbeschäftigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 25.04.2013 - 6 AZR 800/11

    Überstunden bei Wechselschicht- und Schichtarbeit im TVöD

    Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Mecklenburg-Vorpommern vom 15. September 2011 - 5 Sa 268/10 - wird zurückgewiesen.

    Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Mecklenburg-Vorpommern vom 15. September 2011 - 5 Sa 268/10 - teilweise aufgehoben, soweit es die Beklagte verurteilt hat, an den Kläger 599, 76 Euro als Überstundenvergütung für das Jahr 2009 nebst Zinsen zu zahlen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht