Rechtsprechung
   LAG Nürnberg, 27.03.2018 - 7 Sa 304/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,10057
LAG Nürnberg, 27.03.2018 - 7 Sa 304/17 (https://dejure.org/2018,10057)
LAG Nürnberg, Entscheidung vom 27.03.2018 - 7 Sa 304/17 (https://dejure.org/2018,10057)
LAG Nürnberg, Entscheidung vom 27. März 2018 - 7 Sa 304/17 (https://dejure.org/2018,10057)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,10057) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW

    § 106 GewO, §§ 3, 1 AGG, Art. 4 Absatz 1 und 2, Art. 12 und 2 GG
    GewO, AGG, GG

  • BAYERN | RECHT

    AGG § 1, § ... 3 Abs. 2, § 7 Abs. 1, Abs. 2; GewO § 106; GG Art. 2 Abs. 1, Art. 4 Abs. 1, Abs. 2, Art. 12 Abs. 1, Art. 140; WRV Art. 137 Abs. 3 S. 1; GRCh Art. 16; RL 2000/78/EG Art. 2 Abs. 2 a; AEUV Art. 267
    Das Verbot, während der Arbeitszeit aus religiösen Gründen ein Kopftuch zu tragen, stellt eine mittelbare Diskriminierung dar

  • Arbeitsgerichtsbarkeit in Bayern

    § 106 GewO, §§ 3, 1 AGG, Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 12 und 2 GG
    Tragen religiöser Zeichen (Kopftuch) - Weisungsrecht

  • arbeitsrecht-hessen.de

    Drogeriemarktangestellte darf Kopftuch tragen

  • Betriebs-Berater

    Vorlage an den EuGH zur Wirksamkeit eines Kopftuchverbots

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Religiöse Benachteiligung durch Kopftuchverbot

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Religiöse Benachteiligung durch Kopftuchverbot; Rechtswidrige Weisung an eine Kassiererin in einem Drogeriemarkt zur Arbeitsaufnahme ohne Kopftuch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Unzulässiges Kopftuchverbot für Drogeriemarkt-Angestellte

  • lto.de (Kurzinformation)

    Muslima siegt: Kassiererin darf Kopftuch tragen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kopftuchverbot während der Arbeitszeit als mittelbare Diskriminierung

Besprechungen u.ä.

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Drogeriemarkt Müller verhängt Kopftuchverbot

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2018, 356



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • ArbG Hamburg, 21.11.2018 - 8 Ca 123/18

    Vorabentscheidungsersuchen - Weisungsrecht des Arbeitgebers - Verbot des Tragens

    Das Landesarbeitsgericht Nürnberg (Urteil vom 27. März 2018 - 7 Sa 304/17 -, Rn. 60, juris) versteht die Rechtsprechung des Gerichtshofes in den Urteilen Achbita und Bougnaoui (Urteil vom 14. März 2017, Az. C-188/15, ECLI:EU:C:2017: 204) im Einklang mit dem Bundesverfassungsgericht so, dass der Wunsch des Arbeitgebers, Kund*innen ein Bild der Neutralität zu vermitteln, grundsätzlich nur dann rechtmäßig sei, wenn das Fehlen dieser Neutralität zu wirtschaftlichen Nachteilen führe.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht