Rechtsprechung
   LAG Nürnberg, 29.02.2016 - 7 Ta 17/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,2957
LAG Nürnberg, 29.02.2016 - 7 Ta 17/16 (https://dejure.org/2016,2957)
LAG Nürnberg, Entscheidung vom 29.02.2016 - 7 Ta 17/16 (https://dejure.org/2016,2957)
LAG Nürnberg, Entscheidung vom 29. Februar 2016 - 7 Ta 17/16 (https://dejure.org/2016,2957)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,2957) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    § 78 Satz 1 ArbGG, § ... 567 Absatz 1 Nr. 2 ZPO, §§ 767, 769 ZPO, § 62 Absatz 2 Satz 3 ArbGG, § 769 ZPO, § 62 Absatz 1 ArbGG, § 767 ZPO, § 707 Absatz 2 Satz 2 ZPO, § 707 Absatz 2 ZPO, § 769 Absatz 1 ZPO, § 793 ZPO, § 707 ZPO, §§ 78 Satz 2, 72 Absatz 2 Nr. 1 ArbGG

  • BAYERN | RECHT

    ZPO § 707 Abs. 2, § 767, § 769; ArbGG § 62 Abs. 1
    Einstweilige Zwangsvollstreckungseinstellung bei der Titelgegenklage im Arbeitsrecht

  • Arbeitsgerichtsbarkeit in Bayern

    §§ 767, 769, 707 Abs. 2 ZPO; § 62 Abs. 1 ArbGG
    Einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung - Titelgegenklage - Beschwerde - nicht zu ersetzender Nachteil

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 707 Abs. 2 S. 2; ZPO § 769 Abs. 1; ZPO § 793
    Unzulässige Beschwerde gegen die Versagung der einstweiligen Einstellung der Zwangsvollstreckung bei Titelgegenklage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Unzulässige Beschwerde gegen die Versagung der einstweiligen Einstellung der Zwangsvollstreckung bei Titelgegenklage

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • ArbG Gelsenkirchen, 14.04.2016 - 5 Ca 609/16

    Anordnung der einstweiligen Einstellung der Zwangsvollstreckung aus einem

    § 62 I ArbGG ist seinem Zweck nach einschränkend dahingehend auszulegen, dass der Schutz des Arbeitsnehmers, möglichst frühzeitig seine Ansprüche durchzusetzen, nicht erforderlich ist, wenn durchgreifende Einwendungen gegen den titulierten Anspruch bestehen (Beschlüsse des LAG Nürnberg vom 29.02.2016, AZ 7 Ta 17/16, juris Rn. 17; des LAG Hamburg vom 20.03.2014, AZ 3 Sa 2/14, juris Rn. 3, 10; des LAG Hamm vom 21.12.2010, AZ 18 Sa 1827/10, juris Rn. 36, 37).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht