Rechtsprechung
   LAG Niedersachsen, 02.09.2004 - 7 Sa 2085/03   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Schadensersatz - Schäden an einem als Dienstwagen anerkannten privaten PKW

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Schadensersatz - Schäden an einem als Dienstwagen anerkannten privaten PKW

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ersatz für Schäden wegen Steinschläge an einem als Dienstwagen anerkannten privaten Pkw ; Zeitpunkt des Entstehens eines Sachschadens; Anspruch auf Ersatz des Schadens, wenn die Schäden ohne Kosten beseitigt worden sind

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2005, 64



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LAG Düsseldorf, 17.10.2005 - 14 Sa 823/05  

    Kein Schadenersatz für Arbeitnehmer bei Dienstfahrt im Privatauto // Arbeitgeber

    Nach ständiger Rechtsprechung muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die ohne Verschulden des Arbeitgebers am Pkw des Arbeitnehmers entstandenen Unfallschäden ersetzen, wenn das Fahrzeug ohne besondere Vergütung mit Billigung des Arbeitgebers in dessen Betätigungsbereich eingesetzt wurde (vgl. BAG, Urteil vom 08.05.1980, AP Nr. 6 zu § 611 BGB Gefährdungshaftung des Arbeitgebers; BAG, Urteil vom 14.12.1995, AP Nr. 13 zu § 611 BGB Gefährdungshaftung des Arbeitgebers; LAG Niedersachsen, Urteil vom 02.09.2004, NZA-RR 2005, 64 f.).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 27.06.2016 - 3 Sa 88/16  

    Haftung für Eigenschäden - Aufwendungsersatz

    Deshalb hat der Arbeitgeber z. B. bei einem Arbeitnehmer im Fall eines nicht schuldhaft verursachten Schadens an einem dienstlich anerkannten Privatfahrzeug keinen Schadensersatz nach §§ 249 ff. BGB, sondern lediglich einen Aufwendungsersatz für tatsächlich entstandene Kosten zu zahlen (LAG Nds. 02.09.2004 NZA-RR 2005, 64).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht