Rechtsprechung
   LAG Niedersachsen, 28.09.2010 - 3 Sa 540/10 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,15704
LAG Niedersachsen, 28.09.2010 - 3 Sa 540/10 B (https://dejure.org/2010,15704)
LAG Niedersachsen, Entscheidung vom 28.09.2010 - 3 Sa 540/10 B (https://dejure.org/2010,15704)
LAG Niedersachsen, Entscheidung vom 28. September 2010 - 3 Sa 540/10 B (https://dejure.org/2010,15704)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,15704) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Anspruch des eingetragenen Lebenspartners eines verstorbenen Dienstordnungsangestellten auf Hinterbliebenversorgung

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Anspruch des eingetragenen Lebenspartners eines verstorbenen Dienstordnungsangestellten auf Hinterbliebenversorgung

  • hensche.de

    Lebenspartner, Hinterbliebenenrente, Diskriminierung: Sexuelle Identität

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnern in der Hinterbliebenenversorgung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnern in der Hinterbliebenenversorgung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 11.12.2012 - 3 AZR 684/10

    Hinterbliebenenversorgung für einen eingetragenen Lebenspartner eines

    Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 28. September 2010 - 3 Sa 540/10 B - wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass festgestellt wird, dass die Beklagte verpflichtet ist, an den Kläger für die Zeit vom 1. Oktober 2007 bis zum 31. Dezember 2008 eine Hinterbliebenenversorgung in demselben Umfang zu zahlen, wie dies die Bestimmungen des Beamtenversorgungsgesetzes für einen Ehepartner vorsehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht