Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 11.08.2011 - 11 Sa 112/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,7459
LAG Rheinland-Pfalz, 11.08.2011 - 11 Sa 112/11 (https://dejure.org/2011,7459)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 11.08.2011 - 11 Sa 112/11 (https://dejure.org/2011,7459)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 11. August 2011 - 11 Sa 112/11 (https://dejure.org/2011,7459)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7459) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 7 Abs 3 BUrlG, § 305 Abs 2 BGB, § 310 Abs 4 S 2 BGB, § 305c BGB, § 307 Abs 1 S 1 BGB
    Urlaubsabgeltung bei langandauernder Arbeitsunfähigkeit - Verweisung auf tarifvertragliche Ausschlussfristen - AGB-Kontrolle

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfall von Urlaubsabgeltungsansprüchen bei arbeitsvertraglicher Verweisung auf tarifvertragliche Ausschlussfristen; unsubstantiierte Darlegungen des Arbeitnehmers zur abweichenden betrieblichen Handhabung des Arbeitsvertrags; Kostenlast des Klägers bei unverschuldeter Einführung verspäteter Angriffs- und Verteidigungsmittel durch die obsiegende Beklagte; Hinweispflicht des Gerichts zur Substantiierung unzureichender Darlegungen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Urlaubsabgeltungsansprüche werden auch bei andauernder Arbeitsunfähigkeit über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses hinaus sofort fällig; Verfall von Urlaubsabgeltungsansprüchen bei arbeitsvertraglicher Verweisung auf tarifvertragliche Ausschlussfristen; Darlegungen des Arbeitnehmers zur abweichenden betrieblichen Handhabung des Arbeitsvertrags; Kostenlast des Klägers bei unverschuldeter Einführung verspäteter Angriffs- und Verteidigungsmittel durch die obsiegende Beklagte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht