Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 14.07.2015 - 6 Sa 22/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,24574
LAG Rheinland-Pfalz, 14.07.2015 - 6 Sa 22/15 (https://dejure.org/2015,24574)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 14.07.2015 - 6 Sa 22/15 (https://dejure.org/2015,24574)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 14. Juli 2015 - 6 Sa 22/15 (https://dejure.org/2015,24574)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,24574) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    § 64 Abs. 1, 2 Buchst. c ArbGG, § ... 66 Abs. 1 ArbGG, § 233 ZPO, § 236 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 234 ZPO, § 4 Satz 1 KSchG, § 626 Abs. 1 BGB, § 69 Abs. 2 ArbGG, § 323 Abs. 2 BGB, § 1 Abs. 1, Abs. 2 KSchG, § 622 Abs. 1 BGB, § 23 Abs. 1 KSchG, § 1 Abs. 2 KSchG, § 102 Abs. 1 BetrVG, § 92 Abs. 1 ZPO, § 72 Abs. 2 ArbGG

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 622 Abs 1 BGB, § 626 BGB, § 1 Abs 2 S 1 Alt 2 KSchG
    Außerordentliche Kündigung - Handgreiflichkeit gegenüber einer Arbeitskollegin und zugleich Lebensgefährtin auf dem Betriebsparkplatz - Interessenabwägung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unwirksame außerordentliche Kündigung wegen Handgreiflichkeit gegenüber einer Arbeitskollegin auf dem Betriebsparkplatz bei zumutbarer Einhaltung ordentlicher Kündigungsfrist

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bei Handgreiflichkeit gegenüber einer Arbeitskollegin und zugleich Lebensgefährtin auf dem Betriebsparkpatz außerordentliche Kündigung ausnahmsweise unwirksam

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Angriff auf Kollegin kostet den Job

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • LAG Rheinland-Pfalz, 02.02.2017 - 2 Sa 203/16

    Zweites Versäumnisurteil - Prozessunfähigkeit

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht anbringt ( vgl. LAG Rheinland-Pfalz 14. Juli 2015 - 6 Sa 22/15 - Rn. 27, juris ).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 04.07.2018 - 2 SaGa 2/18

    Dinglicher Arrest; Arrestgrund; Vermögensstraftat

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht anbringt ( vgl. LAG Rheinland-Pfalz 14. Juli 2015 - 6 Sa 22/15 - Rn. 27, juris ).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 01.02.2018 - 5 Sa 357/17

    Kündigungsschutzprozess - Darlegungslast

    Der Arbeitgeber ist nicht nur allen Arbeitnehmern verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass sie keinen Tätlichkeiten ausgesetzt sind, sondern hat auch ein eigenes Interesse daran, dass die betriebliche Zusammenarbeit nicht durch tätliche Auseinandersetzungen beeinträchtigt wird und nicht durch Verletzungen Arbeitskräfte ausfallen (BAG 18.09.2008 - 2 AZR 1039/06 - Rn. 20 ff., LAG Rheinland-Pfalz 14.07.2015 - 6 Sa 22/15 - Rn. 34 mwN).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 31.03.2017 - 2 Sa 419/16

    Betriebsübergang - Betriebsteil - Zustellbetrieb

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht anbringt ( vgl. LAG Rheinland-Pfalz 14. Juli 2015 - 6 Sa 22/15 - Rn. 27, juris ).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 31.03.2017 - 2 Sa 420/16

    Betriebsübergang - Betriebsteil - Zustellbetrieb

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht anbringt ( vgl. LAG Rheinland-Pfalz 14. Juli 2015 - 6 Sa 22/15 - Rn. 27, juris ).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 06.09.2018 - 2 Sa 444/17

    Annahmeverzugslohn

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht anbringt ( vgl. LAG Rheinland-Pfalz 14. Juli 2015 - 6 Sa 22/15 - Rn. 27, juris ).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 20.12.2017 - 4 Sa 389/16

    Haftungsausschluss bei Arbeitsunfall

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht eingereicht hat (LAG Rheinland-Pfalz v. 14.07.2015 - 6 Sa 22/15 -, juris, m. w. N.).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 14.12.2016 - 4 Sa 44/16

    Arbeitnehmerstatus eines Orchestermusikers - Begründung eines unbefristeten

    Demgemäß besteht ein Wiedereinsetzungsgrund dann, wenn die Partei ein vollständiges Gesuch um Prozesskostenhilfe innerhalb der Rechtsmittelfrist beim zuständigen Gericht eingereicht hat (LAG Rheinland-Pfalz v. 14.07.2015 - 6 Sa 22/15 - juris, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht