Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 27.11.2008 - 10 Sa 486/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,6149
LAG Rheinland-Pfalz, 27.11.2008 - 10 Sa 486/08 (https://dejure.org/2008,6149)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 27.11.2008 - 10 Sa 486/08 (https://dejure.org/2008,6149)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 27. November 2008 - 10 Sa 486/08 (https://dejure.org/2008,6149)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6149) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 242 BGB, § 1 Abs 1 KSchG, § 138 BGB, Art 12 Abs 1 GG
    Kündigung während der Wartezeit - Keine Anrechnung einer Beschäftigung als Leiharbeitnehmer

  • Judicialis

    Kündigung während der Wartezeit - Anrechnung einer Beschäftigung als Leiharbeitnehmer

  • Wolters Kluwer

    Kündigung während der Wartezeit; Berechnung der Wartezeit bei vorheriger Beschäftigung als Leiharbeitnehmer; Grenzen der Kündigungsfreiheit bei gesundheitlichen Beschwerden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kündigung während der Wartezeit - Berechnung der Wartezeit bei vorheriger Beschäftigung als Leiharbeitnehmer - Grenzen der Kündigungsfreiheit bei gesundheitlichen Beschwerden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • IWW (Leitsatz und Kurzanmerkung)

    Arbeitnehmerüberlassung - Keine Anrechnung der Beschäftigung als Leiharbeitnehmer auf die Wartezeit nach KSchG

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Leiharbeitsverhältnis wird bei Kündigungsschutz außer Acht gelassen!

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Anrechnung eines Leiharbeitsverhältnisses

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Früherer Leiharbeiter wird gekündigt - Die Zeit als Leiharbeiter wird nicht auf die Beschäftigungszeit angerechnet

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Zeit als Leiharbeiter ist keine "Beschäftigungszeit"

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Kündigungsschutz: Zeit als Leiharbeiter ist keine Beschäftigungszeit

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmerüberlassung: Keine Anrechnung der Beschäftigung als Leiharbeitnehmer auf die Wartezeit nach dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Leitsatz und Kurzanmerkung)

    Arbeitnehmerüberlassung - Keine Anrechnung der Beschäftigung als Leiharbeitnehmer auf die Wartezeit nach KSchG

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Rheinland-Pfalz, 14.05.2013 - 6 Sa 552/12

    Wartezeit des § 1 Abs. 1 KSchG - Zeiten einer Beschäftigung als Leiharbeitnehmer

    Nach ganz herrschender Meinung in Rechtsprechung und Literatur, ist eine als Leiharbeitnehmer im Betrieb des späteren Arbeitgebers verbrachte Zeit nicht auf die Wartezeit nach § 1 Abs. 1 KSchG anzurechnen ist (LAG Rheinland-Pfalz 08. Mai 2011 - 8 Sa 137/11 - Rn. 33, 27. November 2008 - 10 Sa 486/08 - Rn. 44, LAG Köln 29. Mai 2009 - 4 Sa 1096/08 - Rn. 19, jeweils zitiert nach juris; ErfK/Oetker, 13. Auflage § 1 KSchG Rn 36; vgl. auch BAG v. 08.12.1988 - 2 AZR 308/88 - AP Nr. 6 zu § 1 BeSchFG 1985).

    Die dreimonatige Probezeit war bei Kündigungszugang am 23. Februar 2012 noch nicht abgelaufen, insbesondere findet die vom Kläger als Leiharbeitnehmer im Betrieb der Beklagten zurückgelegte Zeit aus den unter A II 1 dargestellten Gründen keine Berücksichtigung (vgl. LAG Rheinland-Pfalz 18. Mai 2011 - 8 Sa 137/11, Rn. 33, 34; LAG Rheinland-Pfalz 27. November 2008 - 10 Sa 486/08 - Rn. 44, jeweils zitiert nach juris).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 18.05.2011 - 8 Sa 137/11

    Berechnung der Wartezeit des § 1 Abs 1 KSchG - Zeiten einer Beschäftigung als

    Das Berufungsgericht folgt diesbezüglich - wie bereits das Arbeitsgericht - der ganz herrschenden Meinung in Rechtsprechung und Literatur, wonach eine als Leiharbeitnehmer im Betrieb des späteren Arbeitgebers verbrachte Zeit nicht auf die Wartezeit nach § 1 Abs. 1 KSchG anzurechnen ist (Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz v. 27.11.2008 - 10 Sa 486/08 - Landesarbeitsgericht Köln v. 29.05.2009 - 4 Sa 1096/08 - und v. 10.03.2000 - 11 Sa 1564/99 - APS-Dörner, 3. Aufl., § 1, Rz. 36; Oetker in Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, 11. Auflage, § 1 KSchG, Rz. 36; vgl. auch BAG v. 08.12.1988 - 2 AZR 308/88 - AP Nr. 6 zu § 1 BeSchFG 1985).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht