Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 28.01.2016 - 5 Sa 398/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,5899
LAG Rheinland-Pfalz, 28.01.2016 - 5 Sa 398/15 (https://dejure.org/2016,5899)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 28.01.2016 - 5 Sa 398/15 (https://dejure.org/2016,5899)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 28. Januar 2016 - 5 Sa 398/15 (https://dejure.org/2016,5899)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,5899) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 123 Abs 1 BGB, § 623 BGB
    Anfechtung eines Aufhebungsvertrags wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung - Beweislast

  • IWW

    § 69 Abs. 2 ArbGG, § ... 139 ZPO, § 823 BGB, § 64 Abs. 1, 2 ArbGG, §§ 66 Abs. 1, 64 Abs. 6 ArbGG, §§ 519, 520 ZPO, §§ 312 Abs. 1, 355 BGB, § 105 Abs. 2 BGB, § 123 Abs. 1 BGB, § 142 Abs. 1 BGB, § 67 Abs. 4 ArbGG, § 67 Abs. 4 Satz 1 ArbGG, § 445 Abs. 1 ZPO, § 15 Abs. 1 Satz 2 KSchG, § 103 Abs. 1 BetrVG, § 123 BGB, § 97 Abs. 1 ZPO, § 63 Abs. 2 GKG, § 72 Abs. 2 ArbGG

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unbegründete Anfechtung eines Aufhebungsvertrags wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung bei unzureichenden Darlegungen des Arbeitnehmers zur Widerlegung des von der Arbeitgeberin dargelegten Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Arbeitsplatz

  • hensche.de

    Aufhebungsvertrag

  • arbeitsrechtsiegen.de

    Aufhebungsvertrag - Anfechtung wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 123
    Anfechtung; Aufhebungsvertrag; Drohung; Kündigung; widerrechtlich; Anfechtung eines Aufhebungsvertrags wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung

  • rechtsportal.de

    BGB § 123
    Unbegründete Anfechtung eines Aufhebungsvertrags wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung bei unzureichenden Darlegungen des Arbeitnehmers zur Widerlegung des von der Arbeitgeberin dargelegten Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Arbeitsplatz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Anfechtung eines Aufhebungsvertrags wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung

  • esche.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung oder Aufhebungsvertrag als letzte Chance?

  • esche.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung oder Aufhebungsvertrag als letzte Chance?

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Anfechtung eines Aufhebungsvertrags wegen Drohung mit einer außerordentlichen Kündigung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Rheinland-Pfalz, 24.01.2017 - 8 Sa 353/16

    Aufhebungsvertrag Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und widerrechtlicher

    Er hat deshalb die Tatsachen vorzutragen und ggf. zu beweisen, welche die angedrohte außerordentliche Kündigung als widerrechtlich erscheinen lassen (vgl. LAG Mainz 28.01.2016 5 Sa 398/15).

    Denn grundsätzlich ist im Rahmen der Widerrechtlichkeit der Drohung allein entscheidend, ob der Arbeitgeber einen fristlosen Kündigungsgrund annehmen durfte und damit ob er vom Vorliegen der Voraussetzungen des § 626 BGB ausgehen durfte (vgl. DLW/Hoß 13. Aufl. Kap. 6 Rn. 339, LAG Mainz 28.01.2016 5 Sa 398/15).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht