Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 28.06.2007 - 11 Sa 198/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,16279
LAG Rheinland-Pfalz, 28.06.2007 - 11 Sa 198/07 (https://dejure.org/2007,16279)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 28.06.2007 - 11 Sa 198/07 (https://dejure.org/2007,16279)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 28. Juni 2007 - 11 Sa 198/07 (https://dejure.org/2007,16279)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,16279) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 60 Abs 1 HGB, § 61 Abs 1 S 1 Halbs 1 HGB, § 249 BGB, § 254 BGB, § 286 ZPO
    Zur Darlegungs- und Beweislast bei einer Schadensersatzklage des Arbeitgebers wegen Verstoßes gegen das Wettbewerbsverbot

  • Judicialis

    Schadensersatz bei Verstoß gegen gesetzliches Wettbewerbsverbot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unbegründete Schadensersatzklage bei fehlendem Nachweis eines Verstoßes gegen gesetzliches Wettbewerbsverbot - Darlegungslast bei Anscheinsbeweis und Indizienbeweis

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadensersatzanspruch gegen einen Arbeitnehmer wegen eines angeblichen Verstoßes gegen das gesetzliche Wettbewerbsverbot; Beweislast für das Vorliegen eines konkurrenzschädlichen Verhaltens des Arbeitnehmers; Voraussetzungen für die Anwendbarkeit der Grundsätze des ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Hamm, 19.02.2016 - 10 Sa 1194/15

    Wirksamkeit einer Patientenschutzklausel im Arbeitsvertrag einer Krankenschwester

    Insbesondere ist für die Anwendung der Grundsätze des Anscheinsbeweises kein Raum, da es bei menschlichen Verhaltensweisen nicht um "typische Geschehensabläufe" geht, die standardisiert den Rückschluss auf eine Ursache - hier Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot gemäß § 60 HGB - zulassen (vgl. LAG Rheinland-Pfalz vom 10.01.2008 - 10 Sa 527/07 - juris; LAG Rheinland-Pfalz vom 28.06.2007 - 11 Sa 198/07 - juris).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.01.2009 - 10 Sa 615/08

    Schadenersatz wegen Verlustes eingebrachter Sachen

    Da ein vorsätzliches Handeln grundsätzlich durch die Individualität des Handelnden geprägt ist, so dass es hierfür auch keine objektivierbaren Erfahrungssätze geben kann, darf nicht auf die Grundsätze über den Anscheinsbeweis zurückgegriffen werden (LAG Rheinland-Pfalz Urteil vom 28.06.2007 - 11 Sa 198/07 - dokumentiert in Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht