Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 29.04.2014 - 6 Sa 555/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,18868
LAG Rheinland-Pfalz, 29.04.2014 - 6 Sa 555/13 (https://dejure.org/2014,18868)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 29.04.2014 - 6 Sa 555/13 (https://dejure.org/2014,18868)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 (https://dejure.org/2014,18868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,18868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 6c Abs 1 S 1 SGB 2, § 6c Abs 1 S 3 SGB 2, § 6c Abs 1 S 4 SGB 2, § 6c Abs 5 S 3 SGB 2, § 44g SGB 2
    Wiedereinstellung nach § 6c Abs 1 S 4 SGB 2 - keine Analoge Anwendung von § 6c Abs 5 S 3 SGB 2

  • IWW

    § ... 6c Abs. 1 Satz 4 SGB II, § 44 g Abs. 2 SGB II, § 6c Abs. 5 SGB II, §§ 6c Abs. 5, 44 g SGB II, § 6c SGB II, § 6c Abs. 1 Satz 3 SGB II, § 66 Abs. 1 Satz 1 und 2, § 64 Abs. 6 ArbGG, § 519 ZPO, § 520 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2, 4 ZPO, § 256 Abs. 1 ZPO, § 256 Abs. 2 ZPO, § 6c Abs. 5 Satz 3 SGB II, § 6c Abs. 1 Satz 1 SGB II, § 6a Abs. 2 SGB II, § 6 Abs. 1 Satz 1 SGB II, Art 12 Abs. 1 GG, § 6 c Abs. 1 Satz 4 SGB II, § 6c Abs. 5 Satz 1, 2 SGB II, §§ 6c Abs. 5 Satz 1 bis 3 SGB II, § 6c Abs. 4 Satz 3 SGB II, Art. 20 Abs. 2 Satz 2 GG, § 6c Abs. 1 SGB II, § 6c Abs. 5 Satz 1 und 2 SGB II, § 615 Satz 1 BGB, § 293 BGB, § 294 BGB, § 295 Satz 1 BGB, § 296 BGB, § 106 Satz 1 GewO, § 44g Abs. 4 Satz 2, Abs. 2 SGB II, § 97 Abs. 1 ZPO, § 72 Abs. 2 Nr. 1 ArbGG

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Analogie, Annahmeverzug, Ausgleichszahlung, Bundesagentur für Arbeit, Funktionsstufe, Optionskommune, Regelungslücke, planwidrige, TV-BA, Tätigkeit, gleichwertige, Tätigkeitsebene, Wiedereinstellung, Zehn-Prozent-Regelung

  • rechtsportal.de

    Wiedereinstellung einer Sachbearbeiterin bei der Bundesagentur für Arbeit nach Tätigkeit in kommunalem Jobcenter

  • rechtsportal.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Differenzvergütungsanspruch von Arbeitnehmern der Bundesagentur nur bei Dienstübergang zu anderem Träger kraft Gesetzes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZS 2014, 672
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BAG, 24.09.2015 - 6 AZR 511/14

    Wiedereinstellung nach § 6c Abs. 1 Satz 4 SGB II - Wegfall einer Funktionsstufe

    Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 - wird zurückgewiesen.
  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.02.2022 - 8 Sa 184/21

    Vergütung nach dem TV Kraftfahrer - Auslegung eines Tarifvertrags

    Trotz der Möglichkeit, Leistungsklage zu erheben, ist eine Feststellungsklage zulässig, wenn die Durchführung des Feststellungsverfahrens unter dem Gesichtspunkt der Prozesswirtschaftlichkeit zu einer sinnvollen und sachgemäßen Erledigung der aufgetretenen Streitpunkte führt (BAG, Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 -, Rn. 44; Urteil vom 27. November 2011 - 6 AZR 578/09 - Rn. 18; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

    Soweit die Feststellung sich auf einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum bezieht, wird der im Sinne des § 256 ZPO erforderliche Gegenwartsbezug des Rechtsverhältnisses dadurch hergestellt, dass der Kläger rechtliche Vorteile in Form weiterer Vergütung aus einem in der Vergangenheit liegenden Zeitraum erstrebt (BAG, Urteil vom 31. März 2021 - 5 AZR 292/20 -, Rn. 20; Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 - Rn. 46; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.02.2022 - 8 Sa 185/21

    Vergütung nach dem TV Kraftfahrer - Auslegung eines Tarifvertrags

    Trotz der Möglichkeit, Leistungsklage zu erheben, ist eine Feststellungsklage zulässig, wenn die Durchführung des Feststellungsverfahrens unter dem Gesichtspunkt der Prozesswirtschaftlichkeit zu einer sinnvollen und sachgemäßen Erledigung der aufgetretenen Streitpunkte führt (BAG, Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 -, Rn. 44; Urteil vom 27. November 2011 - 6 AZR 578/09 - Rn. 18; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

    Soweit die Feststellung sich auf einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum bezieht, wird der im Sinne des § 256 ZPO erforderliche Gegenwartsbezug des Rechtsverhältnisses dadurch hergestellt, dass der Kläger rechtliche Vorteile in Form weiterer Vergütung aus einem in der Vergangenheit liegenden Zeitraum erstrebt (BAG, Urteil vom 31. März 2021 - 5 AZR 292/20 -, Rn. 20; Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 - Rn. 46; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.02.2022 - 8 Sa 183/21

    Vergütung nach dem TV Kraftfahrer - Auslegung eines Tarifvertrags

    Trotz der Möglichkeit, Leistungsklage zu erheben, ist eine Feststellungsklage zulässig, wenn die Durchführung des Feststellungsverfahrens unter dem Gesichtspunkt der Prozesswirtschaftlichkeit zu einer sinnvollen und sachgemäßen Erledigung der aufgetretenen Streitpunkte führt (BAG, Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 -, Rn. 44; Urteil vom 27. November 2011 - 6 AZR 578/09 - Rn. 18; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

    Soweit die Feststellung sich auf einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum bezieht, wird der im Sinne des § 256 ZPO erforderliche Gegenwartsbezug des Rechtsverhältnisses dadurch hergestellt, dass der Kläger rechtliche Vorteile in Form weiterer Vergütung aus einem in der Vergangenheit liegenden Zeitraum erstrebt (BAG, Urteil vom 31. März 2021 - 5 AZR 292/20 -, Rn. 20; Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 - Rn. 46; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.02.2022 - 8 Sa 182/21

    Vergütung nach dem TV Kraftfahrer - Auslegung eines Tarifvertrages

    Trotz der Möglichkeit, Leistungsklage zu erheben, ist eine Feststellungsklage zulässig, wenn die Durchführung des Feststellungsverfahrens unter dem Gesichtspunkt der Prozesswirtschaftlichkeit zu einer sinnvollen und sachgemäßen Erledigung der aufgetretenen Streitpunkte führt (BAG, Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 -, Rn. 44; Urteil vom 27. November 2011 - 6 AZR 578/09 - Rn. 18; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

    Soweit die Feststellung sich auf einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum bezieht, wird der im Sinne des § 256 ZPO erforderliche Gegenwartsbezug des Rechtsverhältnisses dadurch hergestellt, dass der Kläger rechtliche Vorteile in Form weiterer Vergütung aus einem in der Vergangenheit liegenden Zeitraum erstrebt (BAG, Urteil vom 31. März 2021 - 5 AZR 292/20 -, Rn. 20; Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 - Rn. 46; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32 ).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.02.2022 - 8 Sa 186/21

    Auslegung; Feststellungsantrag; Pauschalentgeltgruppe; Protokollnotiz;

    Trotz der Möglichkeit, Leistungsklage zu erheben, ist eine Feststellungsklage zulässig, wenn die Durchführung des Feststellungsverfahrens unter dem Gesichtspunkt der Prozesswirtschaftlichkeit zu einer sinnvollen und sachgemäßen Erledigung der aufgetretenen Streitpunkte führt (BAG, Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 -, Rn. 44; Urteil vom 27. November 2011 - 6 AZR 578/09 - Rn. 18; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32).

    Soweit die Feststellung sich auf einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum bezieht, wird der im Sinne des § 256 ZPO erforderliche Gegenwartsbezug des Rechtsverhältnisses dadurch hergestellt, dass der Kläger rechtliche Vorteile in Form weiterer Vergütung aus einem in der Vergangenheit liegenden Zeitraum erstrebt (BAG, Urteil vom 31. März 2021 - 5 AZR 292/20 -, Rn. 20; Urteil vom 27. Februar 2014 - 6 AZR 988/11 - Rn. 46; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. April 2014 - 6 Sa 555/13 -, Rn. 32).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht