Rechtsprechung
   LAG Schleswig-Holstein, 06.01.2009 - 5 Sa 313/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,1195
LAG Schleswig-Holstein, 06.01.2009 - 5 Sa 313/08 (https://dejure.org/2009,1195)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 06.01.2009 - 5 Sa 313/08 (https://dejure.org/2009,1195)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 06. Januar 2009 - 5 Sa 313/08 (https://dejure.org/2009,1195)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1195) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW
  • LAG Schleswig-Holstein PDF

    Kündigung, fristlos, Verdachtskündigung, Außerdienstliches Verhalten, Tätlichkeiten, Körperverletzung, schwere, Arbeitskollegin, Ehefrau

  • Judicialis

    Kündigung, fristlos; Verdachtskündigung; Außerdienstliches Verhalten; Tätlichkeiten; Körperverletzung, schwere; Arbeitskollegin; Ehefrau

  • Wolters Kluwer

    Außerordentliche Kündigung bei außerdienstlicher Körperverletzung zum Nachteil der im gleichen Betrieb beschäftigten getrennt lebenden Ehefrau

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Kündigung - Tätlichkeit unter Arbeitskollegen

  • Betriebs-Berater

    Fristlose Kündigung bei außerdienstlichem Verhalten

  • hensche.de

    Kündigung, Kündigung: Fristlos, Kündigung: Verdachtskündigung

  • Betriebs-Berater

    Fristlose Kündigung bei außerdienstlichem Verhalten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 626 Abs. 1
    Außerordentliche Kündigung bei außerdienstlicher Körperverletzung zum Nachteil der im gleichen Betrieb beschäftigten getrennt lebenden Ehefrau

  • rechtsportal.de

    BGB § 626 Abs. 1
    Außerordentliche Kündigung bei außerdienstlicher Körperverletzung zum Nachteil der im gleichen Betrieb beschäftigten getrennt lebenden Ehefrau

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • IWW (Kurzinformation)

    Kündigungsrecht - Messerattacke auf Ex-Frau kann eine fristlose Kündigung rechtfertigen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Messerattacke - oder: Wenn die Ex-Ehefrau eine Arbeitskollegin ist

  • rechtsindex.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Fristlose Kündigung nach Messerattacke auf Arbeitskollegin und Ex-Ehefrau

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Außerordentliche Kündigung bei Messerattacke außerhalb der Arbeitszeiten

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Fristlose Kündigung nach Messerattacke außerhalb des Betriebs

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Fristlose Entlassung nach Messerattacke

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Kündigungsrecht: Fristlose Kündigung nach Messerattacke auf Arbeitskollegin und Ex-Ehefrau

  • vest-llp.de (Kurzinformation)

    Tätlichkeiten außerhalb der Arbeitszeit - Kündigung?

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung nach privater Messerattacke

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung - Messerstecherei außerhalb des Betriebs

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung - Messerstecherei außerhalb des Betriebs

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fristlose Kündigung nach Messerattacke auf Arbeitskollegin, die gleichzeitig Ex-Ehefrau ist - LAG weist Kündigungsschutzklage ab

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Verhaltensbedingte Kündigung bei so genanntem außerdienstlichem Verhalten

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Messerangriff auf Arbeitskollegin in der Freizeit fristlose Kündigung!

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Messerattake auf Arbeitskollegen/in außerhalb des Betriebes rechtfertigt fristlose Kündigung

Besprechungen u.ä. (2)

  • meyer-koering.de (Entscheidungsbesprechung)

    Außerbetriebliche Tätlichkeit kann fristlose Kündigung rechtfertigen

  • RA Hensche (Entscheidungsbesprechung)

    Fristlose Kündigung wegen Körperverletzung einer Arbeitskollegin außerhalb der Dienstzeiten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DB 2009, 967
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Hessen, 10.07.2015 - 14 Sa 1119/14

    Anspruch eines Arbeitnehmers auf Löschung der aus Anlass vom Arbeitgeber

    Dass es sich bei gegen Kollegen - sogar bei gegen deren Angehörige - gerichtete Straftaten wegen der insoweit in Rede stehenden Störung des Betriebsfriedens grundsätzlich nicht um außerdienstliches Verhalten handelt, bei dem arbeitsrechtliche Sanktionen ausschieden, ist in der höchstrichterlichen Rechtsprechung anerkannt ( BAG 27. Januar 2011 - 2 AZR 825/09 -, BAGE 137, 54370; Hess. LAG 21. Februar 2014 - 14 Sa 609/13 - Juris; LAG Schleswig3 Holstein 6. Januar 2009 - 5 Sa 313/08 - Juris ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht