Rechtsprechung
   LAG Schleswig-Holstein, 21.02.2007 - 3 Sa 349/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,19518
LAG Schleswig-Holstein, 21.02.2007 - 3 Sa 349/06 (https://dejure.org/2007,19518)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 21.02.2007 - 3 Sa 349/06 (https://dejure.org/2007,19518)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 21. Februar 2007 - 3 Sa 349/06 (https://dejure.org/2007,19518)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,19518) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis

    Änderungskündigung, Auslegung, Bestimmtheit, betriebsbedingt, Entgeltabsenkung, Sanierungskonzept, Einzelsanierungsbeitrag, dringend erforderlich, Beurteilungszeitpunkt; Änderungskündigung, Entgeltabsenkung, Sanierungskonzept, Gewicht des Einzelsanierungsbeitrags, Beurteilungszeitpunkt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Betriebsbedingte Änderungskündigung zur Entgeltabsenkung aufgrund Sanierungstarifvertrag

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bewertung einer betriebsbedingten Änderungskündigung zur Entgeltabsenkung; Begründetheit der Dringlichkeit eines schwerwiegenden Eingriffs in das Leistungsgefüge bzw. Lohngefüge; Folgen des Drohens einer Reduzierung der Belegschaft oder der Schließung des Betriebes im Falle der Aufrechterhaltung der bisherigen Personalkostenstruktur; Anforderungen an die Bestimmtheit einer Änderungskündigung; Zusammengehörigkeit von Änderungskündigung und Sanierungstarifvertrag als wesentlicher Bestandteil des Änderungsangebotes; Bedeutung der Umsetzung eines Sanierungskonzeptes durch die Änderungskündigung; Begründung einer Änderungskündigung mit einer wirtschaftlichen Notlage; Herausnahme von einzelnen Arbeitnehmern aus dem unternehmerischen Konzept

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht