Rechtsprechung
   LG Aachen, 27.11.2015 - 6 S 109/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,44802
LG Aachen, 27.11.2015 - 6 S 109/15 (https://dejure.org/2015,44802)
LG Aachen, Entscheidung vom 27.11.2015 - 6 S 109/15 (https://dejure.org/2015,44802)
LG Aachen, Entscheidung vom 27. November 2015 - 6 S 109/15 (https://dejure.org/2015,44802)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,44802) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Sachverständigenkosten Erstattungsfähigkeit

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Sachverständigenkosten Erstattungsfähigkeit

  • captain-huk.de (Kurzinformation und Volltext)

    LG Aachen ändert erstinstanzliches Urteil ab und verurteilt zur Zahlung restlicher Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht mit Berufungsurteil vom 27.11.2015 - 6 S 109/15 -.

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Genügen der Darlegungslast des Geschädigten durch die Vorlage der Sachverständigenrechnung; Rechnungshöhe bei der Schadensschätzung als Indiz für die Erforderlichkeit der Kosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Verkehrsunfall: Zur Abtretung von Ansprüchen des Geschädigten in AGB

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Verkehrsunfall: Erstattungsfähigkeit und Erforderlichkeit von Sachverständigenkosten

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • LG Wuppertal, 26.04.2016 - 16 S 81/15

    Erstattung der Kosten für ein im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall

    Das Vermögen des Geschädigten ist damit weiterhin durch den Anspruch des Sachverständigen belastet (LG Aachen, Urteil vom 27.11.2015, Az. 6 S 109/15, Seite 7, Anlage K 17, LG Köln, Urteil vom 8.9.2015, Az. 1 S 302/14, Seite 5, Anlage K 15).

    Da keine Anhaltspunkte dafür bestehen, dass die Rechnung lediglich zur Inanspruchnahme der Beklagten ausgestellt worden ist und die Geschädigte von vornherein nicht mit diesen Kosten belastet werden sollte, überzeugt die Differenzierung zwischen einer unbezahlten und einer bezahlten Rechnung im Hinblick auf die Indizwirkung nicht (vgl. LG Aachen, Urteil vom 27.11.2015, Az. 6 S 109/15, Seite 7, Anlage K 17).

  • LG Wuppertal, 26.04.2016 - 16 S 82/15

    Erstattung der Kosten für ein im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall

    Das Vermögen des Geschädigten ist damit weiterhin durch den Anspruch des Sachverständigen belastet (LG Aachen, Urteil vom 27.11.2015, Az. 6 S 109/15, Seite 7, Anlage K 17, LG Köln, Urteil vom 8.9.2015, Az. 1 S 302/14, Seite 5, Anlage K 15).

    Da keine Anhaltspunkte dafür bestehen, dass die Rechnung lediglich zur Inanspruchnahme der Beklagten ausgestellt worden ist und die Geschädigte von vornherein nicht mit diesen Kosten belastet werden sollte, überzeugt die Differenzierung zwischen einer unbezahlten und einer bezahlten Rechnung im Hinblick auf die Indizwirkung nicht (vgl. LG Aachen, Urteil vom 27.11.2015, Az. 6 S 109/15, Seite 7, Anlage K 17).

  • AG Düren, 18.04.2017 - 41 C 485/16
    Die grundsätzliche Erstattungsfähigkeit von Schreib- und Fotokosten sowie Kosten für eine Zweitausfertigung ergibt sich bereits aus den gesetzlichen Wertungen des JVEG, das dem gerichtlich bestellten Sachverständigen neben dem Honorar gemäß § 12 einen zusätzlichen Anspruch auf Erstattung von Schreib- und Fotokosten gewährt (LG Aachen, 27.11.2015 - 6 S 109/15, juris Rn. 29).
  • AG Jülich, 03.02.2017 - 4 C 189/16
    Sinn und Zweck des §§ 249 BGB ist das dem Geschädigten bei voller Haftung des Schädigers ein möglichst vollständiger Schadensausgleich zukommen soll (LG Aachen, Urteil vom 27.11.2015 - 6 S 109/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht