Rechtsprechung
   LG Bautzen, 26.05.1999 - 1 S 20/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,7723
LG Bautzen, 26.05.1999 - 1 S 20/99 (https://dejure.org/1999,7723)
LG Bautzen, Entscheidung vom 26.05.1999 - 1 S 20/99 (https://dejure.org/1999,7723)
LG Bautzen, Entscheidung vom 26. Mai 1999 - 1 S 20/99 (https://dejure.org/1999,7723)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,7723) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • zimmermann-notar-rostock.de PDF

    Späterer WEG-Verwalter als Makler

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Provisionsanspruch; WEG-Verwalter; Verwalter; Wohnungsvermittlung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Provisionsanspruch des Verwalters des Gemeinschaftseigentums (WEG-Verwalter) gegen den Wohnungssuchenden aus der Vermittlung einer Wohnung in der Wohnanlage; Näheverhältnis des Wohneigentumverwalters zum Vermieter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Makler zu WEG-Verwalter berufen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Bonn, 23.09.2002 - 6 S 201/02

    Anspruch auf Maklerprovision; Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft;

    Nach der Gegenansicht (vgl. nur LG München I, NJW-RR 2001, 875f; LG Kiel, WuM 2000, 312; LG Bautzen, WuM 1999, 472f; LG Ravensburg, NJW-RR 1998, 1070; LG Bautzen, WuM 1998, 363f; LG Lüneburg, WuM 1997, 182; LG Bonn, WuM 1996, 148f mit Anmerkung von Windisch; Windisch, NZM 2000, 478ff) gebieten weder Wortlaut noch Gesetzeszweck der Vorschrift des § 2 Abs. 2 Nr. 2 WoVermittG eine derart einschränkende Auslegung, so dass dem WEG-Verwalter ein Maklerprovisionsanspruch nicht zustehe.
  • AG Berlin-Mitte, 02.04.2001 - 26 C 456/00

    Entstehen eines Maklerlohnanspruches; Beurteilung einer maklerrechtlichen

    Anmerkung der Redaktion: ebenso: LG München I WM 96, 548; NZM 01, 487 LG München II NZM 01, 489 LG Kiel WM 00, 312, 313 LG Bautzen WM 98, 363; WM 99, 472 LG Ravensburg WM 98, 605 LG Bonn NJW-RR 96, 1524 LG Lüneburg WM 97, 182 AG Lüdenscheid WM 96, 428 AG Heilbronn ZMR 99, 40 AG Braunschweig ZMR 98, 289.
  • LG Mainz, 28.01.2000 - 3 S 105/99

    Rückforderung von Maklerprovision; Fähigkeit von Verwaltern Maklerprovision zu

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LG Mainz, 21.09.1999 - 3 S 124/99

    Auftragsbereich des Wohneigentums-Verwalters; Anwendbarkeit der Vorschriften des

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht