Rechtsprechung
   LG Berlin, 01.09.2020 - 67 S 108/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,25206
LG Berlin, 01.09.2020 - 67 S 108/20 (https://dejure.org/2020,25206)
LG Berlin, Entscheidung vom 01.09.2020 - 67 S 108/20 (https://dejure.org/2020,25206)
LG Berlin, Entscheidung vom 01. September 2020 - 67 S 108/20 (https://dejure.org/2020,25206)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,25206) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Verfrüht (16 Monate vor Beginn) ausgesprochene Modernisierungsankündigung unwirksam

  • mietrechtsiegen.de

    Verfrüht ausgesprochene Modernisierungsankündigung - Rechtsmissbrauch

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfrühte Modernisierungsankündigung ist rechtsmissbräuchlich!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Duldungsanspruch gegenüber Wohnungsmieter bei weit verfrüht ausgesprochener Modernisierungsankündigung - Rechtsmissbräuchliche Modernisierungsankündigung bei Ankündigung 16 Monate vor Beginn der geplanten Baumaßnahmen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Verfrühte Modernisierungsankündigung ist rechtsmissbräuchlich! (IMR 2020, 452)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2020, 1213
  • NZM 2020, 799
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Berlin, 06.08.2020 - 67 S 46/20

    Ausweichwohnung muss in Modernisierungsankündigung nicht genannt werden

    Nach dieser Maßgabe ist vorliegend auf den mit dem 7. Januar 2019 angegebenen Beginn der Arbeiten im ersten Bauabschnitt abzustellen, für den ausweislich Seite 1 der Anlage 3 der Modernisierungsankündigung in dem Gebäude T-Str., in dem sich die streitbefangene Wohnung befindet, Arbeiten im Kellerbereich unter Hinweis auf die notwendige Beräumung und den beabsichtigten Rückbau bestehender Kellerräume angekündigt sind (während in dem von dem Beklagten herangezogenen Sachverhalt des Verfahrens zu dem Aktenzeichen 67 S 108/20 nach dem Bauzeitenplan die Arbeiten in dem maßgeblichen Gebäude anders als vorliegend erst gut ein Jahr nach der allgemein bezeichneten nicht näher spezifizierten "Baustelleneinrichtung" bei einem eine Vielzahl von Objekten umfassenden Baukomplex beginnen sollten).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht