Rechtsprechung
   LG Berlin, 04.12.2000 - 6 O 385/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,22317
LG Berlin, 04.12.2000 - 6 O 385/99 (https://dejure.org/2000,22317)
LG Berlin, Entscheidung vom 04.12.2000 - 6 O 385/99 (https://dejure.org/2000,22317)
LG Berlin, Entscheidung vom 04. Dezember 2000 - 6 O 385/99 (https://dejure.org/2000,22317)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,22317) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Schmerzensgeld und Feststellung der Ersatzpflicht für zukünftige Schäden aufgrund fehlgeschlagener Heilbehandlung; Unterlassen der Ausschlussdiagnostik

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823; BGB § 831; BGB § 847
    Anspruch auf Schmerzensgeld und Feststellung der Ersatzpflicht für zukünftige Schäden aufgrund fehlgeschlagener Heilbehandlung; Unterlassen der Ausschlussdiagnostik

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 2002, 1029
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 22.05.2006 - 3 U 56/06

    Arzthaftung: Zurückweisung der Berufung bei in Vorinstanz eindeutig

    Unter Berücksichtigung aller zumessungsrelevanten Gesichtspunkte, insbesondere der schwerwiegenden Operation in E, den dauerhaften Folgen für den Kläger sowie der in den letzten Jahren steigenden Tendenz bei Schmerzensgeldbeträgen hält sich die Höhe des zuerkannten Betrages - auch im Vergleich mit den zugesprochenen Schmerzensgeldern in ähnlich gelagerten Fällen, vgl. LG Berlin VersR 2002, 1029 sowie OLG Saarbrücken VersR 2000, 1241 - noch im Bereich des Angemessenen.
  • LG Bonn, 08.11.2013 - 9 O 233/12

    Zahlung von Schadensersatz und Schmerzensgeld aufgrund von Behandlungsfehlern

    Sie verweist zur Rechtfertigung ihrer Schmerzensgeldforderung auf eine Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 4. Dezember 2000 (VersR 2002, 1029), die schon deshalb nicht passt, weil der dortige Kläger mit erheblichen Dauerschäden überlebt hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht