Rechtsprechung
   LG Berlin, 06.03.2007 - 27 O 1063/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,7837
LG Berlin, 06.03.2007 - 27 O 1063/06 (https://dejure.org/2007,7837)
LG Berlin, Entscheidung vom 06.03.2007 - 27 O 1063/06 (https://dejure.org/2007,7837)
LG Berlin, Entscheidung vom 06. März 2007 - 27 O 1063/06 (https://dejure.org/2007,7837)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,7837) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    §§ 823, 133, 157 BGB; Artt. 2, 1 GG; § 22 KunstUrhG

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für eine presserechtliche Geldentschädigung wegen der Ablichtung eines Dessous präsentierenden Models und des Abdruckes dieser Ablichtung in einer Tageszeitung; Kriterien für die Bestimmung der Schwere einer schuldhaften Verletzung des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für eine presserechtliche Geldentschädigung wegen der Ablichtung eines Dessous präsentierenden Models und des Abdruckes dieser Ablichtung in einer Tageszeitung; Kriterien für die Bestimmung der Schwere einer schuldhaften Verletzung des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • berlin.de (Pressemitteilung)

    Kein Schmerzensgeldanspruch wegen der Veröffentlichung von Fotos einer Dessousshow

  • Jurion (Pressemitteilung)

    Kein Schmerzensgeldanspruch wegen der Veröffentlichung von Fotos einer Dessousshow

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zur Einwilligung in Pressefotos bei Modenschauen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Einwilligung in Pressefotos bei Modenschauen

  • medienrecht-kanzlei.com (Kurzinformation)

    Veröffentlichung von Fotos bei Modenschauen

  • juraforum.de (Pressemitteilung)

    Kein Schmerzensgeldanspruch wegen der Veröffentlichung von Fotos einer Dessousshow

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Zeitungsverlag darf über "Atze Schröder" nur unter seinem Pseudonym berichten

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Einwilligung in Pressefotos bei Modenschauen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • afp 2008, 634
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Dresden, 11.10.2018 - 4 U 1197/18

    Zulässigkeit einer Gehörsrüge gegen die Zurückweisung der Berufung durch

    Zwar mag von einer konkludenten Einwilligung auszugehen sein, wenn ein Fotomodell oder eine Stripteasetänzerin vor ihr nicht bekannten Fotografen bei einer öffentlichen Veranstaltung posiert, ohne diesen ausdrücklich mitzuteilen, dass sie keine Veröffentlichung der Fotos wünsche (LG Berlin, Urteil vom 06. März 2007 - 27 O 1063/06 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht