Rechtsprechung
   LG Berlin, 08.04.2003 - 102 T 6/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,18127
LG Berlin, 08.04.2003 - 102 T 6/03 (https://dejure.org/2003,18127)
LG Berlin, Entscheidung vom 08.04.2003 - 102 T 6/03 (https://dejure.org/2003,18127)
LG Berlin, Entscheidung vom 08. April 2003 - 102 T 6/03 (https://dejure.org/2003,18127)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,18127) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Gesellschafteridentität der Kommanditisten ; Voraussetzungen für die Eintragung einer Gesellschaft ins Handelsregister; Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) als Komplementär einer Kommanditgesellschaft (KG)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Komplementärstellung der GbR

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Gesellschaftsrecht; Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Komplementärin einer KG

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die BGB-Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter in oHG und KG" von Wissenschaftlicher Assistent Dr. Andreas Bergmann, original erschienen in: ZIP 2003, 2231 - 2242.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2003, 1201
  • BB 2003, 1351
  • DB 2003, 1380
  • NZG 2003, 580
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 27.03.2012 - 9 W 37/12

    Handelsregistereintragung: Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Komplementärin

    Seitdem der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 29. Januar 2001 (II ZR 331/00) die Rechts- und Parteifähigkeit einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts grundlegend geklärt und mit Beschluss vom 16. Juli 2001 (II ZB 23/00) insbesondere deren Recht, Kommanditistin einer Kommanditgesellschaft zu sein und als solche mitsamt ihren Gesellschaftern zum Handelsregister angemeldet zu werden, bejaht hat, ist mit der weiter im Vordringen begriffenen herrschenden Meinung davon auszugehen, dass eine (Außen-)Gesellschaft bürgerlichen Rechts auch Komplementärin (ebenso wie Gesellschafterin einer Offenen Handelsgesellschaft) sein kann (so auch K. Schmidt in: MüKo-HGB, 3. Aufl., Rn. 99 zu § 105; Schäfer in: Staub, HGB, 5. Aufl., Rn. 98 zu § 105; Baumbach/Hopt, HGB, 35. Aufl., Rn. 28 f. zu § 105; Wertenbruch in: Ebenroth/Boujong, HGB, 2. Aufl., Rn. 97 zu § 105, je mit weiteren Nachweisen, sowie der bereits von der Antragstellerin zitierte Beschluss des LG Berlin vom 8. April 2003, 102 T 6/03, NZG 2003, 580).
  • LG Berlin, 27.02.2007 - 102 T 4/07

    Eintragung einer englischen Limited als Komplementärin einer KG im

    b) Soweit sich die Beschwerdeführerin auf die in GmbHR 2003, 719 ff. abgedruckte Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 8. April 2003 bezieht, ergeben sich auch hieraus keine hinreichenden Anhaltspunkte für ihre Rechtsauffassung, dass die von ihr angemeldeten Tatsachen eintragungsfähig sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht