Rechtsprechung
   LG Berlin, 20.01.2021 - 64 S 50/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,3003
LG Berlin, 20.01.2021 - 64 S 50/20 (https://dejure.org/2021,3003)
LG Berlin, Entscheidung vom 20.01.2021 - 64 S 50/20 (https://dejure.org/2021,3003)
LG Berlin, Entscheidung vom 20. Januar 2021 - 64 S 50/20 (https://dejure.org/2021,3003)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,3003) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • mietrechtsiegen.de

    Eigenbedarfskündigung - Übersetzter Eigenbedarf

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    19-jährige braucht keine 120 qm große Vierzimmerwohnung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • promietrecht.de (Kurzinformation)

    Eigenbedarfskündigung - viel zu große Wohnung, Wohnbedarf überhöht

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Eigenbedarfskündigung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Eigenbedarf: Keine 120 qm Wohnung für 19-jährige Tochter!

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unzulässige Eigenbedarfskündigung: 21-jährige Berufsanfängerin in Ausbildung benötigt keine 120 qm große 4-Zimmer-Wohnung - Vorliegen eines übersetzten Eigenbedarfs

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    19-jährige braucht keine 120 qm große Vier-Zimmer-Wohnung! (IMR 2021, 395)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Bonn, 08.06.2021 - 206 C 42/21

    Eigenbedarfskündigung muss auf vernüftigen Erwägungen ruhen

    Der bloße Wille des Eigentümers und Vermieters, eine Wohnung zukünftig selbst zu nutzen oder sie einer Bedarfsperson zur Nutzung zu überlassen, reicht zur Begründung eines nach § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB beachtlichen Eigenbedarfs und ein "Benötigen" der Wohnung nämlich nicht aus; vielmehr muss der Wille des Vermieters von vernünftigen und rechtlich billigenswerten Erwägungen getragen werden (vgl. LG Berlin, Urteil vom 20. Januar 2021 - 64 S 50/20; Blank/Börstinghaus, Miete, 6. Auflage 2020, § 573 Rn. 37, zitiert nach beck-online; BGHZ 103, 91 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht