Rechtsprechung
   LG Berlin, 28.01.1999 - 27 O 605/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,9721
LG Berlin, 28.01.1999 - 27 O 605/98 (https://dejure.org/1999,9721)
LG Berlin, Entscheidung vom 28.01.1999 - 27 O 605/98 (https://dejure.org/1999,9721)
LG Berlin, Entscheidung vom 28. Januar 1999 - 27 O 605/98 (https://dejure.org/1999,9721)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,9721) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Geldentschädigung zum Ausgleich für erlittene Persönlichkeitsrechtsverletzungen; Schutz der Persönlichkeit durch das Grundgesetz; Privatrechtlicher Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts; Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Berichterstattung in der "Bild"-Zeitung; Recht am eigenen Bild; Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Veröffentlichung eines Portraitfotos in einer Zeitung; Erkennbarkeit des Fotografierten auf einer Aufnahme; Anspruch auf Entschädigung in Form von Geld wegen Verletzung des Rechts am eigenen Bild; Pressefreiheit in Abwägung mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht des von einer Veröffentlichung Betroffenen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geldentschädigung zum Ausgleich für erlittene Persönlichkeitsrechtsverletzungen; Schutz der Persönlichkeit durch das Grundgesetz; Privatrechtlicher Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts; Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Berichterstattung in der "Bild"-Zeitung; Recht am eigenen Bild; Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Veröffentlichung eines Portraitfotos in einer Zeitung; Erkennbarkeit des Fotografierten auf einer Aufnahme; Anspruch auf Entschädigung in Form von Geld wegen Verletzung des Rechts am eigenen Bild; Pressefreiheit in Abwägung mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht des von einer Veröffentlichung Betroffenen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 555
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Zweibrücken, 07.06.2010 - 4 W 53/10

    Kein Unterlassungsanspruch gegen Berichterstattung bei fehlender Erkennbarkeit

    Im Übrigen unterscheidet sich die hier interessierende Abbildung von einem sog. Schattenriss, in dem besondere Merkmale einer Person gerade durch die Art der Abbildung hervorgehoben werden (vgl. LG Berlin, NJW-RR 2000, 555, 556).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht