Rechtsprechung
   LG Berlin, 31.07.2014 - 5 O 90/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,32143
LG Berlin, 31.07.2014 - 5 O 90/13 (https://dejure.org/2014,32143)
LG Berlin, Entscheidung vom 31.07.2014 - 5 O 90/13 (https://dejure.org/2014,32143)
LG Berlin, Entscheidung vom 31. Juli 2014 - 5 O 90/13 (https://dejure.org/2014,32143)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,32143) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Wann ist ein Pkw mit Tageszulassung fabrikneu?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Einstufung von Tageszulassungen als eine besondere Form des Neuwagengeschäfts; Übertragung der Grundsätze über die Einstufung eines Fahrzeugs als "fabrikneu" bei nicht mehr als 12 Monaten zwischen Herstellung des Fahrzeugs und Abschluss des Kaufvertrages auf Fahrzeuge ...

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Begriff "Tageszulassung" mit "fabrikneu" gleichzusetzen

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Auch Tageszulassung muss "fabrikneu" sein - Tageszulassung hat gleiche Eigenschaften wie Neuwagen

Sonstiges

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Schweinfurt, 10.08.2020 - 23 O 802/19

    Schadensersatz, Kaufvertrag, Software, Untersagung, Fahrzeug, Annahmeverzug,

    Der Ermittlung des Werts der Gebrauchsvorteile ist die Annahme zu Grunde zu legen, dass ein Fahrzeug einen gewissen Gebrauchswert besitzt, der sich durch die für diesen Fahrzeugtyp noch zu erwartende Gesamtlaufleistung bestimmt und durch die Benutzung - messbar an gefahrenen Kilometern - linear aufgezehrt wird (vgl. LG Ber - lin, Urteil vom 31.07.2014, Az. 5 O 90/13, JURIS).
  • LG Schweinfurt, 26.02.2020 - 24 O 618/19

    Berichterstattung, Minderung, Kommission, Nutzungsentschädigung, Schadensersatz,

    Bei der Ermittlung des Werts der Gebrauchsvorteile ist die Annahme zu Grunde zu legen, dass ein Fahrzeug einen gewissen Gebrauchswert besitzt, der sich durch die für diesen Fahrzeugtyp noch zu erwartende Gesamtlaufleistung bestimmt und durch die Benutzung - messbar an gefahrenen Kilometern - linear aufgezehrt wird (LG Berlin, Urteil vom 31.07.2014, Az. 5 O 90/13, zitiert nach juris; Palandt/Grüneberg, a.a.O., § 346 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht