Rechtsprechung
   LG Braunschweig, 08.03.2012 - 5 Qs 39/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,989
LG Braunschweig, 08.03.2012 - 5 Qs 39/12 (https://dejure.org/2012,989)
LG Braunschweig, Entscheidung vom 08.03.2012 - 5 Qs 39/12 (https://dejure.org/2012,989)
LG Braunschweig, Entscheidung vom 08. März 2012 - 5 Qs 39/12 (https://dejure.org/2012,989)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,989) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Einstellung des Verfahrens, § 153a, Zuästzliche Gebühr, Plfichtverteidiger

  • Burhoff online

    Einstellung des Verfahrens, § 153a, Zuästzliche Gebühr, Plfichtverteidiger

  • Burhoff online

    Adhäsionsverfahren, gesetzliche Gebühr, Pflichtverteidigergebühren, Umfang

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Miterledigung eines vermögensrechtlichen Anspruchs im Strafverfahren als Voraussetzung für das Entstehen der Gebühr nach Nr. 4143 VV RVG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Echternacher Springprozession beim LG Braunschweig - zwei vor - eins zurück

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Miterledigung eines vermögensrechtlichen Anspruchs im Strafverfahren als Voraussetzung für das Entstehen der Gebühr nach Nr. 4143 VV RVG

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Kiel, 26.06.2020 - 10 Qs 34/20

    Adhäsionsverfahren, Verfahrensgebühr, Pflichtverteidiger

    Die Gebühr wird bereits dann ausgelöst, wenn der Rechtsanwalt beauftragt wird, vermögensrechtliche Ansprüche des Geschädigten abzuwehren (vgl. dazu und zum Folgenden LG Braunschweig, Beschluss vom 8. März 2012, Az. 5 Qs 39/12, Rn. 6f. (zitiert nach juris)) und diesbezüglich erstmalig tätig wird, und sei es nur durch die Einholung von Informationen (vgl. dazu und zum Folgenden Burhoff in Gerold/Schmitt, RVG, 24. Auflage, RVG VV 4143 Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht