Rechtsprechung
   LG Coburg, 12.10.2007 - 33 S 74/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,11932
LG Coburg, 12.10.2007 - 33 S 74/07 (https://dejure.org/2007,11932)
LG Coburg, Entscheidung vom 12.10.2007 - 33 S 74/07 (https://dejure.org/2007,11932)
LG Coburg, Entscheidung vom 12. Januar 2007 - 33 S 74/07 (https://dejure.org/2007,11932)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11932) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    Zur Frage, wann eine Finanzberatung erlaubnispflichtig nach dem Rechtsbera-tungsgesetz ist

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Rechtsberatungsgesetz: Schuldner- und Insolvenzberatung durch private Finanzdienstleister ist untersagt

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Rechtsberatung durch Finanzberater

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Schuldner- und Insolvenzberatung durch private Finanzdienstleister ist untersagt

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Rechtswidrige Schuldner- und Insolvenzberatung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Dortmund, 06.06.2014 - 426 C 1860/14

    Einordnung einer gewerblichen Schuldnerberatung Überschuldeter als unerlaubte

    Derart umfassende Aufgaben verlangten zu ihrer sachgerechten Erfüllung eine umfassende rechtliche Prüfung und sollen im Ergebnis eine erlaubnispflichtige Rechtsdienstleistung i.S.v. § 3 RDG darstellen (LG Ulm, a.a.O.; ähnlich LG Coburg, Beschl. V. 12.10.2007, 33 S 74/07, FD-InsR 2008, 252202 - beck-online, welches bei einer Vereinbarung, bei der es vorrangig um die Vorbereitung der Verbraucherinsolvenz ging, eine unzulässige Rechtsbesorgung annahm).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht