Rechtsprechung
   LG Cottbus, 28.06.2016 - 2 O 352/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,77281
LG Cottbus, 28.06.2016 - 2 O 352/15 (https://dejure.org/2016,77281)
LG Cottbus, Entscheidung vom 28.06.2016 - 2 O 352/15 (https://dejure.org/2016,77281)
LG Cottbus, Entscheidung vom 28. Juni 2016 - 2 O 352/15 (https://dejure.org/2016,77281)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,77281) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VerfG Brandenburg, 10.05.2019 - VfGBbg 7/18

    Zu den Voraussetzungen, unter denen die Verwerfung von Rechtsmitteln gegen die

    Der Beschwerdeführer hat die ursprünglich auch gegen den Prozesskostenhilfebeschluss des Landgerichts Cottbus vom 28. Juni 2016 (2 O 352/15) gerichtete Verfassungsbeschwerde nach einem Hinweis des Verfassungsgerichts zurückgenommen.

    Soweit der Beschwerdeführer seine Verfassungsbeschwerde bezüglich des Beschlusses des Landgerichts Cottbus vom 28. Juni 2016 (2 O 352/15) mit Schriftsatz vom 12. April 2018 zurückgenommen hat, war das Verfahren nach § 13 Abs. 1 VerfGGBbg i. V. m. § 92 Abs. 3 Verwaltungsgerichtsordnung einzustellen.

  • VerfG Brandenburg, 10.05.2019 - VfGBbg 41/18

    Begründungsanforderungen im Verfassungsbeschwerdeverfahren gebieten hinsichtlich

    Der Beschluss des Landgerichts Cottbus vom 28. Juni 2016 (2 O 352/15), mit dem sein Antrag auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe abgelehnt wurde, verletze ihn in seinem Anspruch auf rechtliches Gehör, da das Landgericht durch eine Abweichung von dem vorangegangenen Hinweis eine Überraschungsentscheidung getroffen habe.

    Der Beschluss des Landgerichts vom 15. September 2017 (2 O 352/15) über die Nichtabhilfe der sofortigen Beschwerde des Beschwerdeführers verletze das Recht auf den gesetzlichen Richter.

  • OLG Brandenburg, 06.03.2018 - 3 W 116/17

    Ablehnung der Prozesskostenhilfe für die Geltendmachung von Aufwendungsersatz

    Die sofortige Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Landgerichts Cottbus vom 28.06.2016, Az. 2 O 352/15, wird zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht