Rechtsprechung
   LG Düsseldorf, 11.05.2016 - 23 O 97/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,11313
LG Düsseldorf, 11.05.2016 - 23 O 97/15 (https://dejure.org/2016,11313)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 11.05.2016 - 23 O 97/15 (https://dejure.org/2016,11313)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 11. Mai 2016 - 23 O 97/15 (https://dejure.org/2016,11313)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,11313) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum Vergütungsanspruch des nach Insolvenzeröffnung bestellten gemeinsamen Vertreters der Schuldverschreibungsgläubiger

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vergütungsanspruch eines gemeinsamen Vertreters von Anleihengläubigern einer Schuldverschreibung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ZIP 2016, 1036



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 12.01.2017 - IX ZR 87/16

    Insolvenzverfahren über das Vermögen eines Emittenten: Rechtsnatur des Anspruchs

    Für eine solche Qualifikation haben sich auch die Landgerichte Düsseldorf (ZIP 2016, 1036, 1037 f; nicht tragend) und Saarbrücken (NZI 2016, 233; zur Vergütung eines vor Insolvenzeröffnung bestellten gemeinsamen Vertreters für Tätigkeiten nach dem Eröffnungsantrag und im Insolvenzverfahren) ausgesprochen.

    ee) Dem gemeinsamen Vertreter bleibt die Möglichkeit, die Übernahme der Tätigkeit davon abhängig zu machen, dass die ihm zustehende Vergütung von den Anleihegläubigern direkt oder mittelbar aus der vom gemeinsamen Vertreter erzielten Befriedigungsquote aufgebracht wird (vgl. LG Düsseldorf, ZIP 2016, 1036, 1038; Antoniadis, NZI 2014, 785, 789; Scholz, DZWIR 2016, 451, 459).

  • BGH, 14.07.2016 - IX ZB 46/15

    Kosten des Insolvenzverfahrens: Festsetzung der Vergütungen und Auslagen des

    bb) Die Regelungen der Insolvenzordnung über die Festsetzung der Vergütung durch das Insolvenzgericht können auf die Vergütung des gemeinsamen Vertreters nicht übertragen werden (aA wohl LG Düsseldorf, ZIP 2016, 1036, 1038).
  • AG Essen-Borbeck, 14.03.2019 - 24 C 33/18

    Zahlungsanspruch auf Vergütung wegen der Tätigkeit als gemeinsamer Vertreter von

    Schuldner der Vergütungsforderung - auch des nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestellten gemeinsamen Vertreters - sei der Schuldner der Schuldverschreibung (Emittentin), vorliegend die Insolvenzschuldnerin (vgl. LG Düsseldorf, Urteil vom 11. Mai 2016 - 23 O 97/15 - juris; Langenbucher/Bliesener/Spindler/Bliesener/Schneider, 2. Aufl. 2016, SchVG § 19 Rn. 24 - beck online; Veranneman/Rattunde, 2. Aufl. 2016, SchVG § 19 Rn. 85 - beck online).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht