Rechtsprechung
   LG Düsseldorf, 27.06.2007 - 12 O 343/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,3026
LG Düsseldorf, 27.06.2007 - 12 O 343/06 (https://dejure.org/2007,3026)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 27.06.2007 - 12 O 343/06 (https://dejure.org/2007,3026)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 27. Juni 2007 - 12 O 343/06 (https://dejure.org/2007,3026)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3026) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    (Mit-) Störerhaftung des Forenbetreibers - Werden rechtswidrige Inhalte Dritter durch den Forenbetreiber unverzüglich nach Kenntnis entfernt, fehlt es ohne das Hinzutreten weiterer Umstände an einer Wiederholungsgefahr, die durch die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungsverpflichtungserklärung ausgeräumt werden könnte.

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Telemedicus

    Keine Wiederholungsgefahr bei Löschung von Inhalten

  • aufrecht.de

    Keine Störerhaftung eines Forenbetreibers

  • nomos.de PDF, S. 41

    (Mit-)Störerhaftung von Betreibern von Internetforen

  • foren-und-recht.de
  • kanzlei.biz

    Zur Haftung eines Forenbetreibers für fremde, rechtswidrige Inhalte

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 823, 1004 BGB

  • linksandlaw.de

    Haftung des Betreibers eines Forums

  • RA Kotz

    Internetforum - Haftung für Einträge - bei sofortiger Löschung keine Haftung

  • kravo.de PDF
  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch gegen einen sogenannten Host-Provider auf Unterlassung von im Internet veröffentlichten rufschädigender Äußerungen; Haftung des sogenannten Host-Providers hinsichtlich der Äußerungen der Nutzer des Diskussionsforums nach den allgemeinen Grundsätzen der Störerhaftung; Verletzung von Prüfungspflichten des Host-Providers; Umfang der Überwachungspflichten oder Forschungspflichten des Host-Providers hinsichtlich rechtswidriger Inhalte in Forumbeiträgen der Nutzer; Pflicht des Host-Providers und Forumbetriebers zur unverzüglichen Löschung rechtwidriger Äußerungen im Forum; Haftung von sogenannten Foren-Betreibern hinsichtlich rechtswidriger Äußerungen der Nutzer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 823 Abs. 1, 1004 BGB
    Zur Haftung des Forumsbetreibers

  • internetrecht-infos.de (Zusammenfassung)

    Wird einem Forenbetreiber eine Rechtsverletzung durch eine Abmahnung bekannt, so muss er keine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben, sofern er den bekannt gewordenen Beitrag löscht oder sperrt und weitere Rechtsverletzungen nicht eingetreten oder zu befürchten sind

  • heise.de (Pressebericht, 03.07.2007)

    Keine Störerhaftung eines Forenbetreibers

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Keine Mitstörerhaftung für Forum-Betreiber bei rechtswidrigen Postings

  • anwaltzentrale.de (Kurzinformation)

    Landgericht Düsseldorf schränkt Haftung für Forenbetreiber ein

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Forenhaftung - Forenbetreiber entlastet

  • 123recht.net (Kurzinformation, 23.7.2007)

    Forenhaftung - Urteil lässt Betreiber aufatmen

Papierfundstellen

  • MIR 2007, Dok. 270



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • AG Frankfurt/Main, 16.07.2008 - 31 C 2575/07

    Inhaltsprüfpflichten eines Internetforumbetreibers

    Selbst wenn man davon ausgeht, dass der Beklagte als technischer Administrator zumindest einen Beitrag zu Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Blogs geleistet hat und die Verbreitung der streitgegenständlichen Äußerungen damit gefördert hat, setzt die Haftung des Störers die Verletzung von Prüfungspflichten voraus um eine über die Gebühr ausufernde Ausdehnung der Störerhaftung, die nicht selbst die rechtswidrige Beeinträchtigung vorgenommen haben, zu verhindern (vgl. LG Düsseldorf, Urteil vom 27.06.2007, 12 O 343/06, zitiert nach juris).
  • LG Neuruppin, 09.12.2014 - 5 O 199/14

    Wettbewerbsverstoß: Unterhalten einer Webseite unter Verstoß gegen die

    Es besteht auch deshalb für die Zukunft keine unmittelbar drohende Gefahr eines widerrechtlichen Eingriffs (mehr), die nur durch Abgabe einer Unterlassungsverpflichtungserklärung im Sinne des § 12 Abs. 1 Satz 2 UWG ausgeräumt werden könnte (vgl. dazu auch LG Düsseldorf, Urteil vom 27. Juni 2007 - 12 O 343/06, juris Rn. 42; LG Bad Kreuznach, Beschluss vom 13. Juli 2006 - 2 O 290/06, juris Rn. 7 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht