Rechtsprechung
   LG Detmold, 14.12.2009 - 12 O 221/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,31613
LG Detmold, 14.12.2009 - 12 O 221/08 (https://dejure.org/2009,31613)
LG Detmold, Entscheidung vom 14.12.2009 - 12 O 221/08 (https://dejure.org/2009,31613)
LG Detmold, Entscheidung vom 14. Dezember 2009 - 12 O 221/08 (https://dejure.org/2009,31613)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,31613) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ein herausragender Pflasterstein in einer Fußgängerzone mit einer Stolperkante von mindestens drei cm stellt eine Verkehrssicherungspflichtverletzung der Komune dar

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Saarbrücken, 14.01.2016 - 4 U 69/15

    Amtshaftung im Saarland: Sturzunfall eines Fußgängers auf einer Baumschutzscheibe

    cc) Der vorliegende Fall ist also nicht mit den Gestaltungen vergleichbar, in denen aus einem Pflasterbelag einer Fußgängerzone einzelne Steine herausstehen und „Stolperkanten“ bilden (vgl. dazu LG Detmold DAR 2011, 207: um mindestens 3 cm herausragender Pflasterstein; Übersicht bei Staudinger/Hager, BGB Neubearb. 2009 § 823 Rn. E 160, E 166).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht