Rechtsprechung
   LG Detmold, 29.01.2016 - 1 O 220/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,5074
LG Detmold, 29.01.2016 - 1 O 220/15 (https://dejure.org/2016,5074)
LG Detmold, Entscheidung vom 29.01.2016 - 1 O 220/15 (https://dejure.org/2016,5074)
LG Detmold, Entscheidung vom 29. Januar 2016 - 1 O 220/15 (https://dejure.org/2016,5074)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,5074) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Verbraucherdarlehnsvertrag, Darlehensvertrag, Widerrufsrecht, Fristbeginn, Vertragsurkunde, Vertragsantrag, Widerrufsbelehrung, Gesetzlichkeitsfiktion, inhaltliche Bearbeitung

  • Wolters Kluwer

    Rückabwicklungsbegehren eines Darlehensvertrages nach Widerruf durch den Dahrlehensnehmer; Anforderungen an eine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung; Berufung des Verwenders auf die Schutzwirkung der Musterbelehrung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Detmold, 18.05.2016 - 12 O 11/16

    Darlehnsvertrag, Widerrufsbelehrung

    Demgegenüber kommt dem Verwender der Belehrung die Schutzwirkung zugute, wenn er keine inhaltlichen Änderungen an dem Muster vorgenommen und auch keine den Verbraucher verwirrenden Zusätze hinzugefügt hat ( vgl. OLG Düsseldorf, Urt. v. 12.06.2015, Az.: 22 U 17/15, juris Rn. 52ff; LG Detmold, Urt. v. 27.11.2015, Az.: 1 O 220/15, juris Rn. 20 m.w.N.) .

    Es handelt sich auch nicht etwa um einen verwirrenden Zusatz in diesem Sinne (so auch: LG Detmold, Urt. v. 27.11.2015, Az.: 1 O 220/15, juris Rn. 22) .

    Auch durch die Einfügung der Fußnote 2 mit dem Hinweis "Bitte Frist im Einzelfall" prüfen liegt keine inhaltliche Abweichung von oder ein verwirrender Zusatz zu der Musterbelehrung nach den o.a. Maßstäben (s.o. lit. a)) vor ( so auch: LG Detmold, Urt. v. 27.11.2015, Az.: 1 O 220/15, juris Rn. 23) .

    Es handelt sich lediglich um eine redaktionelle, nicht aber um eine sachliche Änderung der Belehrung (so auch: LG Detmold, Urt. v. 27.11.2015, Az.: 1 O 220/15, juris Rn. 25).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht