Rechtsprechung
   LG Dortmund, 17.10.2014 - 3 O 376/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,36435
LG Dortmund, 17.10.2014 - 3 O 376/13 (https://dejure.org/2014,36435)
LG Dortmund, Entscheidung vom 17.10.2014 - 3 O 376/13 (https://dejure.org/2014,36435)
LG Dortmund, Entscheidung vom 17. Januar 2014 - 3 O 376/13 (https://dejure.org/2014,36435)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,36435) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • AGH Niedersachsen, 07.11.2017 - AGH 4/16
    In dem Teilversäumnisurteil des Landgerichts ... vom 1.10.2013 (Az. 3 O 376/13) wurde die Rechtsanwältin verurteilt, dem Beschwerdeführer Auskunft darüber zu erteilen, welche Nachlassgegenstände und welche Gegenstände der Testamentsvollstreckung nach der Verstorbenen ... ... ... sich noch in ihrem Besitz befinden.

    Zuletzt hat das Landgericht ... mit Beschluss vom 27.7.2017 (Az. 3 O 376/13) gegen die Rechtsanwältin ... ... wegen weiterer Nichterfüllung der sich aus dem Teilversäumnisurteil vom 1.10.2013 ergebenen Verpflichtung zur Auskunftserteilung ein Zwangsgeld in Höhe von 5.000,00 EUR festgesetzt.

    Der Beschwerdeführer verfügt über ein rechtskräftiges Versäumnisurteil (Teilversäumnisurteil) des Landgerichts ... vom 1.10.2013 (Az. 3 O 376/13), aus dem er die Vollstreckung gegen die Beklagte betreibt.

  • OLG Hamm, 14.04.2015 - 34 U 201/14

    Schadenersatzbegehren des Kapitalanlegers (Treugeberkommanditist) gegen die

    Der Kläger beantragt, I. unter Abänderung des am 17.10.2014 verkündeten Urteils des Landgerichts Dortmund, Az. 3 O 376/13, die Beklagten zu 1 und 2 als Gesamtschuldner zu verpflichten, an den Kläger einen Betrag von 40.240,00 EUR nebst Zinsen hieraus i.H.v. 4 % vom 22.09.2005 bis 3.1.2013 und von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 4.1.2013 Zug um Zug gegen Abtretung aller Vermögensrechte des Klägers aus seiner Beteiligung an der X über 40.000 EUR vom 22.09./28.09.2005 zu zahlen, II. die Beklagten zu 1 und 2 als Gesamtschuldner zu verurteilen, ihn von allen Verpflichtungen, die ihn aus seiner Beteiligung an der X über 40.000 EUR vom 22.09./28.09.2005 treffen, freizustellen, III. festzustellen, dass die Beklagten zu 1 und 2 als Gesamtschuldner dem Kläger sämtliche weitere Schäden zu ersetzen haben, die ihm aus der Beteiligung an der X entstehen, IV. festzustellen, dass die Beklagten zu 1 und 2 sich seit dem 4.1.2013 mit den Leistungen der Klageanträge Z. I - III im Annahmeverzug befinden, V. die Beklagten gesamtschuldnerisch zu verpflichten, den Kläger von den vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten i.H.v. 2.655,49 EUR freizustellen.
  • OLG Hamm, 09.06.2015 - 34 U 201/14

    Anforderungen an die Aufklärung eines Kapitalanlageinteressenten über das Risiko

    Die Berufung des Klägers gegen das am 17.10.2014 verkündete Urteil des Landgerichts Dortmund (3 O 376/13) wird zurückgewiesen.
  • LG Dortmund, 27.11.2015 - 3 O 438/13

    Schadensersatzanspruch wegen Prospektfehlern und Verletzung von

    Dem Anleger wird - auch bei Fehlen genauerer Angaben - ein für seine Beitrittsentscheidung zutreffendes Bild über das Beteiligungsangebot vermittelt (BGH, Urteil vom 22.3.2010, II ZR 66/08, Rn.9; Urt. dieser Kammer vom 17.10.2014 - 3 O ###/13 - BeckRS 2014, 22082).
  • LG Dortmund, 27.11.2015 - 3 O 518/14

    Schadensersatzanspruch wegen Prospektfehlern i.R.d. Beitritts zu einem

    Dem Anleger wird - auch bei Fehlen genauerer Angaben - ein für seine Beitrittsentscheidung zutreffendes Bild über das Beteiligungsangebot vermittelt (BGH, Urteil vom 22.3.2010, II ZR 66/08, Rn.9; Urt. dieser Kammer vom 17.10.2014 - 3 O 376/13 - BeckRS 2014, 22082).
  • LG Dortmund, 26.06.2015 - 3 O 408/13

    Anspruch auf Schadensersatz wegen Prospektfehlern und der Verletzung von

    Dem Anleger wird - auch bei Fehlen genauerer Angaben - ein für seine Beitrittsentscheidung zutreffendes Bild über das Beteiligungsangebot vermittelt (BGH, Urteil vom 22.3.2010, II ZR 66/08, Rn.9; Urt. dieser Kammer vom 17.10.2014 - 3 O 376/13 - BeckRS 2014, 22082).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht