Rechtsprechung
   LG Duisburg, 18.04.2008 - 10 O 350/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,4483
LG Duisburg, 18.04.2008 - 10 O 350/07 (https://dejure.org/2008,4483)
LG Duisburg, Entscheidung vom 18.04.2008 - 10 O 350/07 (https://dejure.org/2008,4483)
LG Duisburg, Entscheidung vom 18. April 2008 - 10 O 350/07 (https://dejure.org/2008,4483)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,4483) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JurPC

    GG Art. 5, Art. 2; BGB §§ 1004, 823
    "spickmich.de"

  • kanzlei.biz

    Lehrer-Bewertungsportal

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Bewertung eines Lehrers auf der Internetseite www.spickmich.de; Abgrenzung zwischen Tatsachenbehauptung und Werturteil; Bewertungsforum des Portals www.spickmich.de als Ausfluss des Grundrechts auf Meinungsfreiheit gem. Art. 5 Abs. 1 Grundgesetz (GG); Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch eine im Bewertungsmodul enthaltene Zitatfunktion

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Leitsatz)

    Lehrer-Bewertungsportal "spickmich.de" erneut als rechtmäßig eingestuft

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2008, 691
  • ZUM 2008, 700



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Frankfurt, 12.05.2009 - 11 W 15/09

    Erschöpfung des Verbreitungsrechts bei Lizenzverkauf

    Nach der vorherrschenden Ansicht greift jedoch der Erschöpfungsgrundsatz bei Lizenzen, die nur zum Download von Software berechtigen, grundsätzlich nicht (OLG München, CR 06, 655; MMR 08, 691).Eine Erschöpfung kann nach dieser Auffassung allenfalls dann eintreten, wenn die Software auf einem Datenträger in Verkehr gebracht worden ist.
  • OLG Hamburg, 25.03.2010 - 3 U 108/09

    Werbung im Internet: Irreführung bei dem Bewerben des Verkaufs von Tickets für

    Zudem berücksichtige das erstinstanzliche Urteil nicht die Rechtsprechung des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg (MMR 2008, 691 - FRITZCard), nach der eine Aufklärung über den Endpreis auch auf einer nachfolgenden Homepage den wettbewerbsrechtlichen Anforderungen an die Gestaltung von Preisangaben genüge.
  • OLG Frankfurt, 06.01.2010 - 11 U 50/09

    Entscheidung des Berufungsgerichts, Verfahrensaussetzung bis zur Entscheidung des

    Insbesondere bietet der Umstand, dass der Bundesgerichtshof zwischenzeitlich die Revision gegen das Urteil des 6. Zivilsenats des Oberlandesgerichts München (MMR 08, 691) zugelassen hat (Beschl. v. 12.11.2009, I ZR 129/08), keinen solchen Grund.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht