Rechtsprechung
   LG Essen, 29.11.2007 - 7 T 385/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,17261
LG Essen, 29.11.2007 - 7 T 385/07 (https://dejure.org/2007,17261)
LG Essen, Entscheidung vom 29.11.2007 - 7 T 385/07 (https://dejure.org/2007,17261)
LG Essen, Entscheidung vom 29. November 2007 - 7 T 385/07 (https://dejure.org/2007,17261)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,17261) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 1904, 130 II BGB

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 1904, 130 Abs. 2
    Erfordernis vormundschaftsgerichtlicher Genehmigung für Abbruch lebenserhaltender Behandlung aufgrund Anordnung des für die Gesundheitssorge bestellten Betreuers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung einer Anordnung zur Einstellung lebensverlängernder Maßnahmen durch künstliche Ernährung über eine PEG-Sonde; Wirksamkeitsvoraussetzungen einer Patientenverfügung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen erfordert Zustimmung des Vormundschaftsgerichts

Besprechungen u.ä.

  • htw-saarland.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    § 1904 BGB; §§ 15 Abs. 1, 69d Abs. 1 S. 3 FGG; § 404, 407 Abs. 2 S. 1 ZPO
    Einem Abbruch einer lebenserhaltenden Behandlung muss das Vormundschafts- gericht zustimmen [Patientenverfügung, Abbruch lebenserhaltender Behandlung, Vormundschaftsgericht, Betreuer, künstliche Ernährung, PEG-Sonde, vormundschaftsgerichtliche Genehmigung, mutmaßlicher Wille des Patienten, Vorsorgevollmacht]

Sonstiges (2)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des LG Essen vom 29.11.2007, Az.: 7 T 385/07 (Einem Abbruch einer lebenserhaltenden Behandlung muss das Vormundschaftsgericht zustimmen)" von RA Robert Roßbruch, original erschienen in: PflR 2008, 504 - 505.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des LG Essen vom 29.11.2007, Az.: 7 T 385/07 (Zur vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung für Abbruch der künstlichen Ernährung)" von RA Frank Brauer, original erschienen in: BtPrax 2009, 45 - 46.

Verfahrensgang

  • AG Gelsenkirchen-Buer - 35 XVII B 986
  • LG Essen, 29.11.2007 - 7 T 385/07

Papierfundstellen

  • NJW 2008, 1170
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht