Rechtsprechung
   LG Flensburg, 23.09.2021 - V Qs 42/21   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,47294
LG Flensburg, 23.09.2021 - V Qs 42/21 (https://dejure.org/2021,47294)
LG Flensburg, Entscheidung vom 23.09.2021 - V Qs 42/21 (https://dejure.org/2021,47294)
LG Flensburg, Entscheidung vom 23. September 2021 - V Qs 42/21 (https://dejure.org/2021,47294)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,47294) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 1 eKFV, § 316 StGB, § 1 Abs 2 StVG, § 69 Abs 2 Nr 2 StPO, § 111a StPO
    Vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis bei Nutzung eines E-Scooters in alkoholisiertem Zustand

  • verkehrslexikon.de

    Zur vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis nach Trunkenheitsfahrt mit einem Eleketro-Tretroller E-Scooter

  • strafrechtsiegen.de

    Trunkenheit auf E-Scooter: vorläufige Fahrerlaubnisentziehung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Oldenburg, 07.11.2022 - 4 Qs 368/22

    E-Scooter, Sozius, absolut fahruntüchtig, Hände am Lenker, Trunkenheitsfahr

    Die Leistungsanforderungen sind sogar ganz erheblich und übersteigen diejenigen beim Fahrradfahren deutlich, insbesondere auf Grund ihrer Bauart (vgl. LG Flensburg, 23.09.2021 - V Qs 42/21).
  • AG Hamburg, 17.12.2021 - 248a Cs 318/21

    Fahrverbot bei Trunkenheitsfahrt mit E-Scooter

    Die Frage, ob und unter welchen Umständen, eine Trunkenheitsfahrt mit einem Elektrokleinstfahrzeuge i. S. d. Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung Maßnahmen nach den §§ 69 f. StGB nach sich zieht, wird bisher noch unterschiedlich beantwortet (für Entziehung der Fahrerlaubnis z. B. BayObLG SVR 2020, 397; LG Flensburg, Beschluss vom 23.09.2021 - V Qs 42/21 (= BeckRS 2021, 35545); dagegen z. B. LG Halle, Beschluss vom 16.07.2020 - 3 Qs 81/20 (= BeckRS 2020, 18948); offen gelassen von BGH, Beschl. vom 02.03.2021 - 4 StR 366/20 (= NStZ 2021, 608)).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht