Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 05.12.2007 - 2-03 O 526/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,3064
LG Frankfurt/Main, 05.12.2007 - 2-03 O 526/07 (https://dejure.org/2007,3064)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 05.12.2007 - 2-03 O 526/07 (https://dejure.org/2007,3064)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 05. Dezember 2007 - 2-03 O 526/07 (https://dejure.org/2007,3064)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3064) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Störerhaftung des Accessproviders - Der Accessprovider haftet grundsätzlich nicht als Störer für Rechtsverletzungen der Betreiber von (irgendwelchen) Internetseiten.

  • openjur.de
  • Telemedicus

    Keine Störerhaftung des Access-Providers

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation und Volltext)

    Arcor ist als Internetprovider nicht verpflichtet den Zugriff auf die Suchmaschine Google zu sperren

  • aufrecht.de

    Zur Haftung des Access-Providers für rechtswidrige Inhalte

  • webhosting-und-recht.de

    Haftung des Access-Providers für rechtswidrige Webseiten

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an einen wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsanspruch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation)

    Arcor muss Google-Seiten wegen Links zu (tier-)pornografischen Inhalten nicht sperren

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Arcor muss Google-Seiten nicht sperren

  • heise.de (Pressebericht, 13.12.2007)

    Arcor muss Google vorerst nicht sperren

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Keine Haftung des Access-Providers für rechtswidrige Webseiten

  • IRIS Merlin (Kurzinformation)

    Jugendschutz im Internet

  • golem.de (Pressebericht)

    Arcor muss Google nicht sperren

  • beck.de (Leitsatz)

    Keine Sperrung von Google durch Access-Provider

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Beschluss des LG Frankfurt/M. vom 5.12.2007, Az.: 2-03 O 526/07 (Keine Sperrung von Google durch Access-Provider)" von Christoph Schnabel, LL.M., original erschienen in: MMR 2008, 122 - 123.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2008, 121
  • MIR 2007, Dok. 429



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Frankfurt/Main, 08.02.2008 - 12 O 171/07

    Wettbewerbsverstoß im Internet: Verantwortlichkeit eines Access-Zugangsproviders

    Soweit das LG Kiel (a.a.0.), das LG Düsseldorf (a.a.0.) und die 3. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main (Beschluss vom 5.12.2007 - 2/3 0 526/07) das Vorliegen einer Wettbewerbshandlung verneint haben, ergibt sich in dieser Betrachtung kein Unterschied zu dem vorliegenden Sachverhalt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht