Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 07.05.2015 - 2-32 O 102/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,12574
LG Frankfurt/Main, 07.05.2015 - 2-32 O 102/13 (https://dejure.org/2015,12574)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 07.05.2015 - 2-32 O 102/13 (https://dejure.org/2015,12574)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 07. Mai 2015 - 2-32 O 102/13 (https://dejure.org/2015,12574)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,12574) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Der Kläger macht als Insolvenzverwalter über das Vermögen der ABC (im Folgenden: Schuldnerin) insolvenzanfechtungsrechtliche Rückgewähransprüche und einen Anspruch auf ordnungsgemäße Rechnungslegung für anwaltliche Dienstleistung geltend.

  • Wolters Kluwer
  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Widerlegung des Gläubigerbenachteiligungsvorsatzes durch ein Sanierungskonzept ("Q-Cells")

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Insolvenz des Mandanten - Vorsicht vor dem Insolvenzverwalter

  • lto.de (Kurzinformation)

    Millionenforderung gegen Hengeler Mueller - Zu viel verlangt

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Vorsicht bei der Beratung fast insolventer Mandanten

  • juve.de (Kurzinformation)

    Beraterhonorare: Hengeler zur Millionenrückzahlung verurteilt

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Anfechtbarkeit einer Honorarvereinbarung in der Insolvenz einer AG

  • st-sozien.de (Kurzinformation)

    Anfechtung gegen Sanierungsberater

  • st-sozien.de (Kurzinformation)

    Anfechtung gegen Sanierungsberater

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO § 133 Abs. 1; SchVG §§ 5, 24 Abs. 2
    Zur Widerlegung des Gläubigerbenachteiligungsvorsatzes durch ein Sanierungskonzept ("Q-Cells")

Papierfundstellen

  • ZIP 2015, 1358
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Köln, 04.04.2017 - 37 O 378/15
    Nach diesen Grundsätzen konnte das Sanierungskonzept - jedenfalls ab dem 24.01.2012, also nach dem Beschluss des LG Frankfurt am 23.01.2012 - als nicht hinreichend aussichtsreich eingestuft werden (LG Frankfurt, Urteil vom 07.05.2015 - 2-32 O 102/13 Rn. 85 juris; LG Frankfurt, Urteil vom 21.04.2015 - 2-19 O 37/14 Rn. 69 juris; OLG Frankfurt, Urteil vom 19.10.2016 - 19 U 102/15 Rn. 58 juris).

    Das Sanierungskonzept hatte vielmehr von den tatsächlichen Gegebenheiten - wozu auch die Rechtsprechung der ausschließlich zuständigen Gerichte gehört - auszugehen (LG Frankfurt, Urteil vom 07.05.2015 - 2-32 O 102/13 Rn. 91 juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht