Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 17.01.2003 - 3-07 O 26/01, 3-07 O 48/01   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Prospekthaftungsansprüche gegen Vorstandsmitglieder der EM.TV AG

  • archive.org

    Keine Prospekthaftungsansprüche im Fall EM.TV

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BörsG a. F. §§ 45, 46, 48, 77, 88; VerkProspG a. F. §§ 13, 15; BGB §§ 826, 823; WpHG § 15
    Keine Prospekthaftungsansprüche gegen Vorstandsmitglieder der EM.TV AG

  • archive.org (Pressemitteilung)

    Keine Prospekthaftungsansprüche im Fall EM.TV

  • 123recht.net (Pressemeldung)

    Kleinaktionäre erleiden gegen EM.TV weitere Niederlage // Keine zu rosige Darstellung des Unternehmens im Prospekt

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    VerkProspG a. F. § 13 Abs. 1; BörsG a. F. §§ 45, 46, 77
    Keine Haftung der Prospektverantwortlichen bei auf Grundlage von Testaten einer namhaften WP-Gesellschaft zu positiv dargestellter Vermögenslage ("EM.TV AG")

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2003, 481
  • ZIP 2003, 400
  • NZG 2003, 335



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Frankfurt, 06.07.2004 - 5 U 122/03

    Prospekthaftung: Keine Aktualisierungspflicht für Börsenprospekt wegen nach

    Die Entscheidung der Kammer für Handelssachen in einem Parallelfall (Urteil vom 17. Januar 2003 ­ 3/7 O 26/01) ist in ZIP 2003, 400 veröffentlicht worden.
  • OLG Frankfurt, 22.09.2005 - 1 U 55/05

    Aktienrecht: Örtlich zuständiges Gericht für Streitigkeiten über

    Für Ansprüche aus vorsätzlich begangenen unerlaubten Handlungen gegen einen Prospektverantwortlichen ist der Gerichtsstand des § 48 BörsG indessen nur für Sachverhalte im Anwendungsbereich des § 44 BörsG begründet (vgl. OLG Frankfurt / Main ZIP 2004, 1411 ff, 1416; LG Frankfurt / Main NJW-RR 2003, 481 ff,482), d. h. die örtliche Zuständigkeit nach § 48 BörsG erstreckt sich auf weitergehende Ansprüche aus demselben Streitgegenstand (vgl. Baumbach/ Hopt, HGB, 31. Aufl., § 48 Rn. 1; unklar Schwark, Kapitalmarktrechtskommentar, 2004, § 45 Rn. 74, 75).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht